Alaska – Rüde, geb. ca. 2016, Husky-Malamute-Mix, ca. 55 cm

Details

Alter: geb. ca. 2016
Größe: ca. 55 cm
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Rasse: Husky-Malamute-Mix
Aufenthaltsort: Tötungsstation Ungarn
Ausreise: EU-Heimtierausweis/Traces


Weitere Infos zum Hund:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-ungarn/erwachsene/item/alaska?highlight=WyJhbGFza2EiXQ==

Dieser Hund lebt noch in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/vermittlungsablauf/adoption


Der wunderschöne Alaska wartet auf seine Menschen!

Wir haben ihn bei unserem Besuch Anfang September 2021 kennenlernen dürfen und uns gleich verliebt.

Alaska ist ein freundlicher und dem Menschen zugetaner Rüde, der jede Aufmerksamkeit total genießt. Er freut sich über Ansprache und ist einfach glücklich, wenn man sich mit ihm beschäftigt.

Aktuell lebt er in einem Zwinger in einer Tötungsstation, wie er dorthin kam wissen wir leider nicht. Wahrscheinlich wurde er wie die meisten Hunde feige ausgesetzt und lebte bislang ein tristes Leben als Hof- oder Kettenhund.
Das soll sich jetzt ändern! Alaska ist ein sehr lieber und neugieriger Kerl, der nun endlich die Sonnenseite des Lebens kennenlernen soll.

Alaska wünscht sich ein Zuhause, wo er e= in schönes artgerechtes Leben verbringen kann und man ihn geistig sowie körperlich auslastet.

Rassetypisch verbringen diese Hunde gerne viel Zeit draußen und sind bewegungsfreudig. Sowohl der Husky- als auch der Malamute können auch mal etwas dickköpfig sein und Dinge hinterfragen.

Wir suchen daher Menschen, die Alaska konsequent aber liebevoll erziehen und ihm mit Ruhe und Geduld alles Notwendige beibringen.
Er kennt es schon etwas an der Leine zu laufen und macht das auch gut mit.  Dennoch muss er noch alles lernen, was zu seinem neuen Leben dazugehören wird und seine neuen Menschen sollten Spaß daran haben, diesen Weg mit ihm zu gehen.

Er wird sicher alles toll mitmachen und ein sehr loyaler und treuer Begleiter werden. Mit seinen Artgenossen kommt er gut zurecht, ist allerdings aktuell aufgrund der örtlichen Gegebenheiten alleine in einem Zwinger untergebracht.