Amadeo-weiß genau, was er will

Name: Amadeo
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 04.2021 (2 Monate alt)
Ungefähre Größe: ca. 17-20 cm (wird mittelgroß)
Kastriert: nein, noch zu jung
Katzentest: steht noch aus
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: steht noch aus
Aufenthaltsort: Pflegestelle des Tierheim Odai, Rumänien

Ein Welpe kommt selten allein!

Amadeo ist ein Welpe aus einem Wurf mit 14 Welpen. Die Mutter hat die Welpen auf einem verlassenen Grundstück zur Welt gebracht. Nachdem die Welpen größer wurden, hat die Mutter diese in einem Loch unter einer verlassenen Hütte versteckt, um sie zu schützen.

Liebevoll opferte sie sich für die große Rasselbande. Das Loch war gerade mal so groß, dass alle Welpen hineingepasst haben. Die Mutter stand Tag und Nacht wachsam davor. Sie selbst war unterernährt und hatte deswegen leider auch kaum Milch für so viele Welpen. Dies macht sich an dem unterschiedlichen Gewicht bemerkbar. Manche sind 2kg schwer und die Kleinste wiegt gerade mal 700g mit 6 Wochen.

Zum Glück hat eine tierliebe Frau die Hündin und ihre Welpen beobachtet und begann zu helfen. Sie kümmerte sich um die Mutter und die Welpen, besorgte Futter und brachte die Zwerge zum Tierarzt. Dann fand sie zwei Pflegestellen und verteilte sie jeweils in zwei 7-er Gruppen. Sie bat uns, ihr bei der Vermittlung zu helfen, sodass wir jetzt hier eine Gruppe vorstellen dürfen.

Die Mutter ist sehr scheu und hat die Größe eines Labradors, sodass wir davon ausgehen, dass die Welpen auch mittelgroß bis groß werden. Im Gegensatz zu der Mutter sind alle Welpen sehr aufgeschlossen und neugierig. Die Erkundung der großen Welt beginnt doch gerade erst! Die Welpen verhalten sich alle Welpen typisch verspielt und aufgeweckt.

Amadeo ist einer der Jungs im Wurf und ist sehr neugierig und aufgeweckt. Er geht immer gerne allen voran, wenn es was zu entdecken gibt und zeigt dort wie mutig er ist. Optisch ist sein Fell etwas flauschiger als das der Anderen und er gleicht einem kleinen Teddybären, aber man darf sich davon nicht täuschen lassen. Denn Amadeo weiß genau, was er will und setzt dies dann auch gerne energisch durch und ist sehr ausdauernd. Er testet gerne wie weit er gehen kann und braucht eine klare Führung.

Wie bei allen Welpen empfehlen wir in ihrem Zuhause den Besuch einer Hundeschule für die Grundkenntnisse. Die Welpen brauchen nach der Ankunft viel Geduld, Zeit und eine liebevolle Konsequenz.

Wenn Sie weitere Fragen zu Amadeo und der möglichen Adoption haben, wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin Desiree Schmidt. Sie hilft Ihnen gerne weiter.

Kontaktadresse: Tierschutzverein Europa e.V.

www.tsv-europa.de

Telefon: 06408 6020439

E-Mail: schmidt@tsv-europa.de