Argyle – Ich suche ein liebevolles Zuhause

Argyle
männlich
Mix
geboren 4.5.2022
Endgrösse von 42-52cm und Endgewicht von 10-15kg sind nur geschätzt.
Am 18.10.2022 ist Argyle 35cm und 5,5kg
Argyle ist geimpft und gechipt, jedoch aktuell noch zu jung für eine Kastration.
Er wird mit EU Ausweis und Traces Papieren vermittelt.
Aufenthaltsort ist das ungarisches Tierheim in Kecskemet.
Argyle ist reisefertig.

Der süsse Argyle kam am 22.6.2022 zusammen mit seinen sechs Geschwistern, Becky, Linnea, Dacre, Brett, Tizi und Munson, als Abgabehund/unerwünschter Nachwuchs ins Menhely. Auf der einen Seite ist man froh, dass die Hundekinder im Tierheim abgegeben wurden und nicht einfach getötet oder ausgesetzt, auf der anderen Seite zeigt es, dass noch viele Leute nicht bereit sind, ihre Hunde kastrieren zu lassen, da braucht es weiter viel Aufklärungsarbeit. Argyle und seine Geschwister hoffen, dass das Tierheim nur ein kurzer Zwischenstopp in ihrem Leben ist und sie bald mit ihren neuen Menschen voll durchstarten können.

Die Hundekinder sind also jetzt im Tierheim und haben dort alle notwendigen Impfungen bekommen, die natürlich von den ehemaligen Besitzern nicht gemacht wurden, damit sie dann hoffentlich bald mit ihren neuen Menschen ein glückliches und langes Hundeleben geniessen dürfen. Leider waren die Geschwister recht ängstlich und unsicher und scheinen nicht viel Kontakt zum Menschen gehabt zu haben, einfach nur traurig. Tierheimmitarbeiter Tibi hat sich den Geschwistern angenommen und sie machen so Fortschritte, dass sie endlich in die Vermittlung aufgenommen werden konnten. Sie sind nach wie vor schüchtern und in neuen Situationen unsicher, da müssen ihnen ihre neuen Menschen Sicherheit und Halt geben. Sie sind aber breit, um in die weite Welt zu ziehen und zusammen mit ihren neuen Menschen viele schöne Stunden zu verbringen. Die Hundekinder müssen noch alles vom Hundeeinmaleins lernen und ihre neuen Menschen sollten Freude daran haben, ihnen alles liebevoll beizubringen, was so ein Hundekind für sein weiteres Leben als Familienhund wissen muss. Ebenso sollten sich ihre neuen Menschen bewusst sein, dass ein junger Hund viel Freude, aber auch viel Arbeit macht und man die Verantwortung für ein ganzes Hundeleben übernimmt. Mit ihren Artgenossen haben sie keine Probleme und für die Geschwister wäre es schön, wenn schon ein souveräner Zweithund in der Familie leben würde, an dem sie sich orientieren können.

Für unsere bezaubernden Hundekinder soll nach einem holprigen Start ins Leben, auch endlich die Sonne scheinen. Wir suchen liebe, geduldige und unternehmungslustige Menschen, welche den Geschwistern all das geben, was ihnen bisher nicht vergönnt war, ganz viele Streicheleinheiten und Knuddelstunden, ein warmes, weiches und sicheres Plätzchen zum Schlafen, täglich abwechslungsreiche Spaziergänge, hunde-und altersgerechte Beschäftigung, Spiel und Spass, genügend Ruhephasen, Sicherheit, Fürsorge, Liebe und natürlich vollen Familienanschluss.

Die Geschwister müssen natürlich nicht zusammen vermittelt werden.

Tierschutzhunde aus dem Ausland! Sie kennen VIELES NICHT !
Deshalb MÜSSEN diese Voraussetzungen unbedingt erfüllt sein:
– Vermittlung nur innerhalb Deutschland oder Niederlande, Belgien nicht weiter als 10 km Grenznähe Deutschland.
– Garten / Balkon Terrasse – bei Vermittlung unbedingt abgesichert / ausbruchsicher.
– Große Wohnanlagen, die Innenstadt von Großstädten, sehr belebte und befahrene Hauptstraßen sind für Hunde, die direkt aus den
Tierheimen im Ausland kommen nicht geeignet!
– Vermittlung zu anderen Tierarten nur bei ausreichender Erfahrung der Tierhalter.
– Hunde unter 10 kg nur zu ähnlich großen Hunden.

– Welpen und Junghunde nur wenn sie nicht länger als 4 Stunden alleine bleiben müssen.

Das Alter der Adoptanten soll an das Alter eines Hundes angepasst sein, deshalb:
– Junghunde unter einem Jahr: bis 55 Jahre, wenn keine Erfahrung vorhanden ist
– Junghunde unter einem Jahr: bis 60 Jahre bei Hundeerfahrung.
– 1-3 Jahre alter Hund : bis 65 Jahre
– 3-5 Jahre alter Hund : bis 70 Jahre
– 5-7 Jahre alter Hund : bis 75 Jahre
– Ab 75 Jahre muss der Hund 8 Jahre oder älter sein

Bei Kindern im Haushalt:
– Keine Vermittlung bei Kindern unter 6 Jahre
– Junghunde bis 1 Jahr: bei Kindern ab 6 Jahre
– Kleinsthunde bis 5 kg: bei Kindern ab 12 Jahre
– Hunde ab 45 cm: bei Kindern ab 14/15 Jahre

Da wir alle berufstätig sind, erreicht uns Ihre schriftliche Bewerbung über unsere Homepage am schnellsten:

Selbstauskunft


Die Selbstauskunft ist bei der Vermittlung von Tierschutzhunden erforderlich und auch aus Datenschutzgründen wichtig. Nach Erhalt des Bogens melden wir uns zuverlässig bei Ihnen.

Schutzgebühr 350 Euro

Telefon 02452 9679065