Bart-jung, schön und aufgeweckt

Name: Bart
Rasse: Hütehundmischling
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 11.2021 (9 Monate alt)
Ungefähre Größe: 48 cm
Kastriert: nein
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: steht noch aus
Aufenthaltsort: Tierheim APAP, Bajo Aragón, Nordspanien

Jung, schön, aufgeweckt, das ist Bart – hätte man nur drei Stichworte zur Verfügung. Aber es versteht sich von selbst, dass in diesem aufregenden Rüden noch ganz viel mehr – und vielleicht auch noch ganz viel Unentdecktes – steckt.

Bart stammt vom selben Besitzer wie Emi, Edu, Elton & Co., seine Eltern sind vermutlich Julie und Frieder und sein Bruder sehr wahrscheinlich Emil – alle genannten Hunde werden ebenfalls auf den Vermittlungsseiten des TSV Europa vorgestellt.

Die Hunde lebten dort mit wenig Kontakt zu Menschen auf einer Finca und vermehrten sich unkontrolliert, bis sie im August 2022 endlich ins Tierheim geholt werden konnten.

Keiner der Hunde wurde dort gut mit Menschen sozialisiert, so dass Bart ein wenig vorsichtig, zurückhaltend ist. Er zeigt sich aber trotzdem neugierig und freundlich. Sitzt man eine Weile ruhig im Gehege, dann lässt er zunächst seinem Bruder Emil den Vortritt, kommt aber anschließend ebenfalls zum Schnuppern und lässt sich auch von Fremden streicheln. Da Bart noch jung ist, bestehen also die besten Chancen, dass er mit etwas Geduld und Einfühlungsvermögen Vertrauen lernen und seine Scheu überwinden können wird.

Was das Lernen und die Sozialisation betrifft, gehen wir davon aus, dass Bart ein toller und lernfreudiger Schüler ist. An dieser Stelle ist wichtig zu erwähnen, dass Hütehunde auch als ausgewachsene Hunde sowohl mental als auch körperlich angemessen gefördert werden sollten, um sie artgerecht zu halten. Damit sind dann aber auch die besten Voraussetzungen geschaffen für einen treuen, ausgeglichenen und zufriedenen Weggefährten.

Da Bart von klein auf im Rudel gelebt hat und mit allen Hunden gut klar kommt, ist ein Zuhause mit einem oder mehreren Hunden gut vorstellbar.

Auf Katzen konnte Emil noch nicht getestet werden, kann aber ggfs. auf Anfrage nachgereicht werden.

Hast Du die Geduld, die Zeit und das Einfühlungsvermögen, Dich auf Bart einzulassen und ihm sein wohlverdientes Für-Immer-Zuhause zu geben?

Dann melde Dich doch bei seiner Vermittlerin Julia Ksienrzyk. Hier kannst Du auch noch mehr zu Bart erfahren und alle Fragen beantwortet bekommen.

Bitte beachte bei telefonischer Kontaktaufnahme die ggfs. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicke Deine Anfrage gerne zu jeder Zeit per E-Mail unter Angabe Deiner Telefonnummer.

Kontakt:

Tierschutzverein Europa e.V.

www.tsv-europa.de

Julia Ksienrzyk (Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch)
Mobile: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar)
Email: ksienrzyk@tsv-europa.de