Birs – Rüde, ca. 1,5 Jahre, Französische Bulldoggen Mix, ca. 40 cm

Birs – männlich

Rasse:Französische Bulldoggen Mix
Alter: ca. 1,5 Jahre
Größe:ca. 40 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Wichtig:Herzwurm positiv, bereits in Behandlung; Birs hat eine verkürzte Rute
Aufenthalt:Allatbarat TH in Ungarn
Ausreise:EU-Impfausweis/Traces

Infos zum Hund:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/birs-allatbarat.html

Dieser Hund lebt noch im Tierheim Allatbarat in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/vermittlungsablauf/adoption


Unser lieber Birs möchte endlich auf der Sonnenseite des Lebens stehen! Birs wurde unter einem Pferdewagen gefunden. Er war bereits dehydriert und sehr angeschlagen.

Sicherlich war er schon eine ganze Weile auf sich alleine gestellt und fand bei den sommerlichen Temperaturen in Ungarn nicht genügend Wasser und zu fressen. Sicherlich hatte er sich unter den Pferdewagen verkrochen, um einen sicheren Unterschlupf zu haben vor den Gefahren und der Hitze.

Zum Glück wurde Birs rechtzeitig gefunden und ins Tierheim gebracht, wo er sich von den Strapazen erholen konnte. Bei seiner Rettung ließ er alles über sich ergehen. Er war sehr ruhig und ließ sich problemlos anfassen.

Heute wartet Birs im Tierheim Allatbarat und er konnte sich inzwischen erholen und wieder zu Kräften kommen. Birs ist ein lieber und freundlicher Vierbeiner mit einem angenehmen Wesen und normalen Temperament. Anfänglich ist er etwas schüchtern, aber mit ein paar lieben Worten ist das Eis schnell gebrochen und er fängt an sich für einen zu interessieren. Er freut sich dann, über Streicheleinheiten und über menschliche Ansprache. Birs möchte einfach nur gut behandelt werden. Zuneigung, nette Worte, Streicheleinheiten und eine liebe menschliche Hand, all dies war sicherlich in seinem bisherigen Leben große Mangelware und Birs wünscht sich nun Menschen, die ihn schätzen und lieben.

In seiner ersten Lebenszeit durfte er noch nicht viel kennenlernen und konnte somit noch keine Grunderziehung genießen und muss erst noch liebevoll die Grundkommandos beigebracht bekommen. Auch das Hunde-ABC und die grundlegenden Basics muss er erst noch erlernen.

Mit seinen Artgenossen kommt er gut aus und er hat keine Probleme im Umgang mit anderen Hunden.

Birs soll es zukünftig an nichts mehr fehlen. Endlich soll er erfahren, wie schön es ist geliebt und umsorgt zu werden, vollen Familienanschluss zu erhalten, gutes und regelmäßiges Futter, ein weiches Bettchen, ausgiebige Ausflüge in die Natur, Kuschelstunden mit seinen Menschen, Kontakt zu Artgenossen – eben ein ganz normales Hundeleben.