Bones sucht dringend ein Happy End

Bones                                  

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum: ca. 01.03.2021

Größe:  mittelgroß, ca. 42 cm, derzeit ca. 8 kg, siehe Fotos

Verträglich mit: Artgenossen

Vermittlerin: Frau Andrea Engels

Sucht: ambitionierte Menschen, sportliche Rentner, Familie mit größeren Kindern

Suchend seit: 19.03.2023

Unfassbar! Was wurde diesem Hund nur angetan?

Es gibt Momente, in welchen es uns schwerfällt, die richtigen Worte finden. Die Bilder sprechen für sich.

Von einem Besitzer reden wir nicht. Dafür gibt es weder falsche noch richtige Worte – dafür gibt es keine! Bones wurde ohne Möglichkeit, sich vor Kälte oder Hitze zu schützen, an einem kurzen Strick angebunden, gehalten. Und mit Futter versorgt wurde er ebenfalls nicht.

Die Stationsleiterin Edit konnte ihn aus dieser Situation, diesem Martyrium, befreien und nun ist er bei ihr in der Station in Sicherheit. Bones wird langsam aufgefüttert und bekommt Zeit, sich zu erholen. Noch ist er still und schläft viel, aber aufgrund des Ernährungszustandes hat der Körper noch keine Energie. Beim Check durch die Tierärztin wurden keine anders gearteten gesundheitlichen Schäden festgestellt.

Wir werden Sie selbstverständlich über seine Erholungsphase und Fortschritte mit Updates auf dem Laufenden halten.

Wenn sich Bones erst einmal wieder in einem normalen Ernährungszustand befindet und ein paar Muskeln aufgebaut hat, ist der junge Mann bestimmt ein wunderhübscher Kerl. Der Körperbau, den wir erahnen können, das feine Gesicht und die „black and tan“ Farbe lassen auf Pinscher, Brandlbracke, oder eventuell einen serbischen Laufhund als Elterntier schließen. Aber das sind reine Vermutungen.

Warten wir ab, wie sich Bones entwickelt. Möchten Sie nicht so lange warten? Und vielleicht selbst seinen Aufbau – körperlich als auch mental – fördern? Scheuen Sie nicht den Funken Ungewissheit oder Überraschung? Dann melden Sie sich gerne schon jetzt.

Zur Stubenreinheit lässt sich nach diesen Haltungsbedingungen natürlich nichts sagen. Aber dass Bones (je nach Zeitpunkt der Adoption) vielleicht eine längere Ankommphase benötigt, möchten wir deutlich machen. Liebe und Geduld sind besonders wichtig. Zu gegebener Zeit ergänzen Sie Ihr positiv basiertes Training vielleicht durch den Besuch einer Hundeschule, Kontakt mit Artgenossen und genießen dann ihre gemeinsame Zeit. Stehen Sie diese Lebensphase zusammen durch, entsteht oft eine ganz besondere Bindung.

Bones wird komplett geimpft, gechipt und kastriert vermittelt.

Frau Engels beantwortet Ihnen alle Fragen, welche Maßnahmen hinsichtlich der Ernährung und des Muskelaufbaus noch notwendig sind. Natürlich auch alle anderen Fragen wie z.B., ob Bones grundsätzlich in Ihren Alltag passen würde.

Möchten Sie Bones sein bisheriges Leben vergessen lassen? Dann melden Sie sich ganz schnell

Weitere Infos gibt es von unserer Vermittlerin andrea.engels@tierrettung-ausland.de. Informationen zu unseren Hunden und zum Vermittlungsablauf gibt es auf unserer Homepage www.tierrettung-ausland.de. Wir vermitteln nur mit Selbstauskunft, Vorkontrolle und Schutzvertrag.