Celia – ist eine sehr liebe und sanfte Podencoprinzessin!😍😍

Name: Celia
Rasse: Podeco
Geschlecht: Weibchen
Geburtstag: 10.2022
UngefĂ€hre GrĂ¶ĂŸe: 40 cm / 8 kg
Kastriert: Angabe folgt
Katzentest: ja, Celia scheint katzenvertrÀglich zu sein (Videos liegen ihrer Vermittlerin vor)
Erkrankungen: Alter Bruch am Vorderbein, der operiert wurde/ leichter, alter Bruch an der HĂŒfte, heilt von alleine. (NĂ€here ErklĂ€rungen im Text)
Mittelmeertest: Ja, alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Tierheim Hogar de Asis / La Carolina (in Spanien)

 

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 35606 Solms

Kontakt zu Celia:
Tierschutzverein Europa e.V.
www.tsv-europa.de

Vermittler:
Katja MĂŒnch (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Mobile: 01577 9020621
e-Mail: muench@tsv-europa.de

BESCHREIBUNG:
Celia ist eine sehr liebe und sanfte Podencoprinzessin, die sich nach einem holprigen Start zurĂŒck ins Leben gekĂ€mpft hat.

Sie ist ein weiteres Beispiel dafĂŒr, dass auch ein Hund, der nicht so aufgewachsen ist, wie man es sich vielleicht fĂŒr ein geliebtes Haustier wĂŒnscht, ein ganz wundervolles Wesen und eine gehörige Portion Lebensfreude besitzen kann. Und genau so ein Hund ist unsere Celia!

Celia ist so ein richtig sĂŒĂŸer Schatz und wir sind uns sicher, dass ganz viele Podencofreunde die kleine Prinzessin sehen und begeistert sein werden. Sie ist nicht nur optisch sehr hĂŒbsch und ansprechend fĂŒr Freunde dieser tollen Rasse, sondern vereint auch alle positiven Charaktereigenschaften, welche die Podis zu bieten haben: Freundlich, fröhlich, verspielt, sanft, feinfĂŒhlig, vertrĂ€glich, verschmust

.all das, was sie so besonders liebenswert macht.

Doch Celia besitzt auch das, was sehr viele andere Podencos ebenfalls haben: eine traurige Geschichte. Die kleine Maus wurde im MĂ€rz 2023 von einem tierlieben Paar bei einem Spaziergang gefunden, wie sie mit einem kurzen Seil inmitten einer Olivenbaumplantage angebunden war. Es war offensichtlich, dass etwas nicht mit ihr stimmte und so fuhren diese Personen zum GlĂŒck direkt in eine Tierklinik. Celia hatte eines ihrer dĂŒnnen Vorderbeinchen und die HĂŒfte gebrochen. Da Celia keinen Chip besaß, rief die Tierklinik unserer Tierschutzpartnerin Tere vom Tierheim „Hogar de Asis“ an und sie sicherte zu, Celia in ihre Obhut zu nehmen, sprich, erstmal die Kosten fĂŒr eine fachmĂ€nnische Operation zu ĂŒbernehmen. Röntgenbilder und Videos ĂŒber ihren Heilungsprozess liegen Celias Vermittlerin vor und können bei Interesse erfragt werden.

Heute ist Celia wie neugeboren und flitzt stets quietschvergnĂŒgt durch den Tierheimalltag. Aktuell (Juli 2023) ist zwar im HĂŒftbereich noch ein „Humpeln“ zu erkennen, aber das tut Celia keinen Abbruch, nicht jeden mit ihrer guten Laune anzustecken 😀 Wo Celia ist, da wird geflitzt, gespielt, gebuddelt, den großen Auslauf erkundet und vor allem eines, gaaaaaanz viel geschmust. Das ist so typisch fĂŒr unser Celinchen, zarte Maus aber mit riesen Herz, denn obwohl sie sicher viele Schmerzten gehabt haben muss wĂ€hrend ihrer Genesungsphase, hat sie sich niemals aggressiv gezeigt. Dieses Wort ist in ihrem Wortschatz nicht vorhanden.

Celia liebt einfach alles und jeden, ob jung, alt, groß, klein, MĂ€nner, Frauen. So gesehen könnte sie in fast alle hundgerechte Lebensformen integriert werden, ob in einer Familie mit vernĂŒnftigen Kindern, oder rĂŒstige Senioren, die gemeinsam mit ihr in die Rente durchstarten möchten oder auch ein junges PĂ€rchen, welches mit Celia in die Welt der Podis einsteigen möchte. Mit einer anfĂ€nglichen Gewöhnungs- und Erziehungsphase wird sie sich zu einer geliebten Podiprinzessin krönen lassen 😉

Aber nicht nur im Umgang mit Menschen ist Celia sozial, sondern sie liebt auch die Gesellschaft der anderen Hunde und schafft es wirklich, bei fast allen ihren Freunden diese zum Spielen aufzufordern! Celia passt sich mit Leichtigkeit der jeweiligen Rudelstruktur an und prĂ€sentiert ein einwandfreies innerartliches Sozialverhalten. In ihrem zukĂŒnftigen Zuhause darf sich gerne bereits ein Ersthund oder auch kleine Gruppe befinden, das fĂ€nde sie sicher klasse. Im Tierheim teilt sie sich den Zwinger mit zwei weiteren HĂŒndinnen in ihrem Alter, was bestens klappt. Da sie sich schnell an neue Personen bindet, kann sie aber auch als Einzelhund sehr glĂŒcklich werden.
Podencos gelten allgemein als gut geeignet fĂŒr Wohnungshaltung. Drinnen sind sie meist sehr leise und schlafen gerne viel, am liebsten auf weichen erhöhten PlĂ€tzchen. Bei Celia sollten vielleicht nicht allzu viele Treppen vorhanden sein, aber es gibt ja meistens auch Wohnungen mit Aufzug.

Unsere Erfahrung zeigt, dass gerade die Podis auch tolle BĂŒrohunde sind und meistens gut mit zur Arbeit mitgenommen werden können. Nachdem sie draußen ihren natĂŒrlichen Bewegungsdrang und Neugier zufriedenstellen konnten, schlummern sie gerne zufrieden neben ihren Menschen.
Wir wĂŒnschen uns nun so sehr, dass Celia trotz ihrer Behinderung bald ein wunderbares Zuhause bei Rassefans oder solche, die es werden möchten, findet.

Möchten Sie Celia helfen, aber können sie nicht adoptieren? Dann besteht zum Beispiel auch die Möglichkeit, eine Patenschaft fĂŒr sie zu ĂŒbernehmen. Das bedeutet, mit einem freiwillig gewĂ€hlten Betrag, können Sie ihr helfen, dass ihre Grundversorgung im Tierheim, allgemeine medizinische Versorgung und operationsnachsorge gewĂ€hrleistet ist. Die Patenschaft ist jederzeit kĂŒndbar und von der Steuer absetzbar. Mehr dazu erfahren Sie in folgendem Link: Patenschaftsformular

Möchten Sie mehr ĂŒber Celia und einer möglichen Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Katja MĂŒnch. Sie ist selbst leidenschaftliche Podencobesitzerin und kann sie bestens informieren. Schreiben Sie gerne eine E-Mail mit kurzer Vorstellung und RĂŒckrufnummer fĂŒr ein erstes unverbindliches GesprĂ€ch. Oder rufen Sie zu den angegeben Sprechzeiten direkt an.

BILDER:

VIDEOS: