Edda hat immer etwas zu tun und treibt aktuell am liebsten Unfug. Sie hat vor nichts Angst und freut sich immer wieder Neues zu entdecken.

Name: Edda
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Geburtsdatum: 04.2022 (3 Monate alt)
Ungefähre Größe: ca. 20 cm, ca. 3,2 kg (im Wachstum, ausgewachsen ca. 55 cm, 20 kg)
Kastriert: zu jung
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: zu jung
Aufenthaltsort: Hogar de Asis, La Carolina, Südspanien

Acht bildschöne kleine Hundewelpen wurden über den Zaun des Tierheims Hogar de Asis geworfen und erst dann aufgefunden, als Freiwillige Nachmittags im Tierheim ankamen, um die Hunde zu versorgen.

Das hätte gar nicht gut ausgehen können für Edda, Nuria, Mirlo, Alvaro, Belice, Eliane, Miriam und Angus. Denn wenn niemand vom Personal anwesend ist, bewachen die dort vorhandenen Herdenschutzhunde das Gelände. So auch an diesem Nachmittag, als Edda und ihre Geschwister über den Zaun geworfen wurden.

Doch glücklicherweise ging alles gut, keiner der Welpen hatte eine Verletzung und auch die Herdenschutzhunde haben den Welpen nichts angetan.

Edda ist also eines der Welpenmädchen der Achterbande und eine der verspieltesten Hündinnen des Wurfs. Entweder sie liegt auf einem ihrer Brüder, knabbert an einem der Geschwister herum oder versucht einen dazu zu bewegen, mit ihr zu spielen. Die Freiwilligen haben sie mehr als einmal schlafend im Futternapf aufgefunden oder am Trinknapf mit dem Wasser spielen gesehen. Edda hat immer etwas zu tun und treibt aktuell am liebsten Unfug. Sie hat vor nichts Angst und freut sich immer wieder Neues zu entdecken.

Den Menschen gegenüber ist sie sehr gesellig und super lieb. Auch Kinder mag sie sehr gerne, denn mit ihnen lässt sich ebenfalls viel Spaß haben, spielen und Unfug treiben.

Edda genießt natürlich ebenfalls ihren Freilauf, auch weil es dort viel mehr Möglichkeiten zu entdecken und zu spielen gibt.

Wir wünschen uns für die kleine Zaubermaus Edda eine tolle Familie, die viel Zeit, Herzblut und liebevolle Konsequenz in Edda investieren möchte. Kleine Welpen brauchen von alledem viel und möchten liebevoll erwachsen werden dürfen. Edda möchte in die Welpenschule gehen dürfen und später dann Teilnehmer und Absolvent einer guten Hundeschule sein.

Neben artgerechter Auslastung, was körperlich durch verschiedene gemeinsame Sport-Aktivitäten sein kann, sollte Edda auch geistig gefördert und gefordert werden. Sicherlich ist bei Edda noch das ein oder andere Talent zu entdecken.

Zuhause möchte Edda ein eigenes bequemes Körbchen haben, um sich in den Ruhephasen entspannen zu können. Ach so, das Körbchen sollte mitwachsen können, denn bei 3,2 kg wird’s bei Edda nicht bleiben. Wir schätzen, dass sie eine mittlere Größe erreichen wird und daher noch ordentlich an Gewicht und Größe zulegen wird.

Edda freut sich auf Ihre Bewerbung und auf das Ticket ins neue eigene Für-Immer-Zuhause.

Noch Fragen zu Edda? Dann wenden Sie sich gerne an ihre Vermittlerin Judith Lörsch. Bitte beachten Sie bei telefonischer Kontaktaufnahme die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Kontakt:
Tierschutzverein Europa e.V.
www.tsv-europa.de
Judith Lörsch (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Mobile: 0179 7399931 (Anrufzeit zwischen 19-21 Uhr, ansonsten bitte SMS mit Rückrufwunsch senden)
E-Mail: loersch@tsv-europa.de