Eder – Hündin, geb. ca. Oktober 2022, Hütehund Mischling, ca. 50 cm

Details

Alter: geb. ca. 06.10.2022
Geschätzte Endgröße: ca. 50 cm
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Rasse: Hütehund Mischling
Aufenthaltsort: Allatbarat
Ausreise: EU-Heimtierausweis/Traces


Weitere Infos zum Hund:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-ungarn/junge-huendinnen-hu/item/eder?highlight=WyJlZGVyIl0=

Dieser Hund lebt noch in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/vermittlungsablauf/adoption


Unsere Welpen Möhne, Eder, Fulda, Elba, Rajna und Inn kommen von einem Firmengelände in Ungarn. Seit Jahren ist ihre Mutter bekannt und streunert dort auf diesem Gelände umher. Die Mutter kommt sogar zum Füttern nah an den Menschen heran, allerdings sind die Einfangversuche bisher ergebnislos geblieben.
Auch dieses Mal konnte die Mutter leider nicht gesichert werden, aber ihre Welpen ließen sich zum Glück einfangen und warten heute im Tierheim Allatbarat auf ein tolles Zuhause mit den richtigen Menschen.

Alle sechs Welpen sind fröhliche und aktive junge Vierbeiner und Umweltreize und andere Hunde stellen bei allen überhaupt kein Problem dar. Uns Menschen gegenüber sind sie jedoch ängstlich, da sie bisher keinen menschlichen Kontakt kennenlernen durften und bisher ohne menschliche Zuneigung aufwachsen mussten. Ihre Mutter hat ihnen sozusagen, dass Misstrauen dem Menschen gegenüber mit in die Wiege gelegt. Hier suchen wir Menschen mit dem richtigen Fingerspitzengefühl und die sich der Aufgabe gewachsen fühlen und die Flinte nicht gleich ins Korn werfen, wenn es mal nicht alles sofort Anhieb klappt. Geduldige Menschen, die sich darüber bewusst sind, dass man einen Schritt nach vorne geht und auch mal wieder zwei Rückschritte macht. Die Welpen werden Zeit benötigen und das Vertrauen und die Bindung müssen behutsam aufgebaut werden.

Unsere Rasselbande entwickelt sich zu aktiven und auch cleveren Junghunden, die gefördert und gefordert werden möchten und dies sicherlich auch einfordern werden. Mit Artgenossen haben sie keinerlei Probleme und sie zeigen sich umgänglich und verträglich. Möhne, Eder, Fulda, Elba, Rajna und Inn brauchen, geduldige und verständnisvolle Menschen, die ihnen anfänglich souverän zur Seite stehen und das richtige Gleichgewicht zwischen Vertrauen, Beständigkeit, Ruhe und Zuneigung vermitteln. Definitiv ein Zuhause ohne viel Alltagsaktion, ohne kleine Kinder und wo man ihnen nicht direkt das Großstadtleben aufzwingt.

Möhne, Eder, Fulda, Elba, Rajna und Inn möchten ihre Ängste von sich abschütteln – bist du der richtige Mensch der ihnen dabei helfen kann?

Möhne, Eder, Fulda, Elba, Rajna und Inn müssen nicht zusammen vermittelt werden.

HINWEIS
Da die Kastrationsbereitschaft, auch in Deutschland, massiv gesunken ist und wir weder „Unfallwelpen“ noch Krankheiten wie Mammatumore oder Prostatakrebs forcieren möchten, behalten wir uns vor, für Welpen eine Kastrationskaution zu erheben. Diese beträgt für Rüden 300 € und für Hündinnen 450 €. Dieses Geld ist zusammen mit der normalen Schutzgebühr zu überweisen und wird bei Kastrationsnachweis vom Tierarzt, also Rechnung mit Chipnummer, sofort an den Adoptanten zurück überwiesen.