Elvis – ein Anblick zum dahinschmelzen

Name: Elvis
Rasse: Border-Collie
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 02.2021 (2 Monate alt)
Ungefähre Größe: ausgewachsen ca. 50-55 cm
Kastriert: zu jung
Katzentest:
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: zu jung
Aufenthaltsort: Perros con Alma, Zaragoza

Elvis – ein Anblick zum dahinschmelzen.

Er ist klein, niedlich und verspielt. Sein Tagesablauf besteht im Moment aus schlafen, essen, mit seinen Geschwistern spielen, die Umgebung erkunden….. schlafen, essen, die Umgebung erkunden, mit seinen Geschwistern spielen,…… und so vergehen die Babytage.

Elvis lebt aktuell gemeinsam mit seinen vier Geschwisterchen im Haus unserer lieben Tierschutzpartnerin Julieta. So können alle fünf Fellnäschen ihre ersten Lebenswochen in einer liebevollen Umgebung verbringen und alle werden fürsorglich behütet, fernab von Dreck, Lärm und Tierheimstress. Julieta gibt sich immer viel Mühe, die Welpen gut auf ein Leben “da draußen” in der großen weiten Welt vorzubereiten. Sie lernen Besucher kennen, Nachbarskinder und verschiedene Alltagsgeräusche wie Staubsauger, Musik und Fernseher.

Da sie bisher keine schlechten Erfahrungen mit uns Menschen machen mussten, haben sie die besten Voraussetzung in vielerlei Hund gerechte Lebensformen integriert zu werden. Julieta berichtet uns, dass sich die fünf kleinen Fellknäuel im Haus sehr gut benehmen. Sie meint, sie hat schon lange nicht mehr so einen unkomplizierten und ausgeglichenen Wurf in ihrem Haus großziehen dürfen. Damit dies auch im neuen Zuhause so bleibt und sie nicht zu dauerquiekenden Nervenbündeln erzogen werden, wünschen wir uns Hütehundfans, die die Eigenschaften dieser wundervollen Rasse zu schätzen wissen, damit umgehen können und gleichzeitig beibringen Ruhe zu halten. Alle fünf zeigen sich absolut bereit, sich auf Menschen einzulassen und nehmen Führung gerne an.

Elvis sollte entsprechend seiner Rasse eine kleine Aufgabe im Alltag erhalten (z. B. Suchspiele, Apportierübungen, Agility, Fährten suchen, Reitbegleithund) und mit Kopfarbeit ausgelastet werden. Dann muss es für ihn auch kein Haus mit Grundstück sein, sondern er kann auch in einer Wohnung ein entspannter und ausgeglichener Begleiter auf vier Pfötchen sein.

Wir wünschen uns Menschen, denen bewusst ist, dass die Erziehung eines Hundebabys Ausdauer, liebevolle Konsequenz und Zeit erfordert, denn Elvis wird mit seinem Einzug das Familienleben kräftig auf den Kopf stellen. Er wird während dem Zahnwechsel alles anknabbern wollen, möchte überall dabei sein, muss lernen sein Geschäft nicht im Haus oder der Wohnung zu verrichten, das Laufen an der Leine trainieren, möchte auch bei Regen und Matsch Gassigehen und noch ganz viel mehr.

Welpen typisch ist er verträglich und anpassungsfähig, somit kann er mit einer guten Zusammenführung sicher auch mit anderen Haustieren oder Artgenossen zusammenleben. Vorausgesetzt, diese sind ebenfalls friedlich und dulden andere Hunde in “ihrem Reich“! Vorstellbar ist für uns auch, dass Elvis Mitglied in einer Familie mit GRÖßEREN Kindern wird, hat er doch bisher noch überhaupt keine schlechten Erfahrungen mit ihnen gesammelt. Allerdings sollten Sie als Eltern immer die Verantwortung tragen und Ihre Kinder im Umgang mit diesem Welpen anleiten, denn er wird einmal ein kluger Hütehund werden, der ausgelastet werden möchte.

Zu seiner Geschichte können wir folgendes sagen: Wie so oft in Spanien stammt dieser ungewollte Wurf von einer nicht kastrierten Hündin. Deren Besitzer – ein SCHÄFER – wollte diese kleinen Würmchen nicht und hat sie zum Glück alle dem örtlichen Tierarzt überlassen und so können sich nun alle Fünf auf ein tolles und glückliches Hundeleben freuen.

Elvis darf ab dem 10. Juni 2021 umziehen und auf Reisen gehen. Und wenn Sie sich nun den kleinen Herausforderungen der Hundeerziehung stellen möchten und die Lebenslangbegleiter für Elvis sein wollen, dann kontaktieren Sie seine Vermittlerin Nicole Steib. Sie unterstützt Sie beim Adoptionsverlauf, beantwortet Ihnen gern all Ihre Fragen und steht Ihnen auch danach sehr gern bei Bedarf zu Seite.

Tierschutzverein Europa e.V.

www.tsv-europa.de

Mobile: 0176 30303848

Telefon: 07664 6198775

e-Mail: steib@tsv-europa.de