Flora – Terriermix-Dame sucht…

Name: Flora
Alter: 2-3 Jahre
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Rasse: Mischling
Größe: ca. 38 cm, ca. 14 kg
Stubenrein: ja
Wesen: offen, verspielt, frech
Aktuell: Pflegestelle bei Kassel

Unsere Terrier-Mischlings-Dame Flora ist mit ihren 2-3 Jahren im besten Alter, sie lernt noch schnell und voller Freude neue Dinge, hat jedoch die pubertären Phasen bereits hinter sich. Sie weiß genau wie man uns Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert und macht das gern und oft durch ihre charmante, kecke Art.

Andere Hunde findet sie grundsätzlich in Ordnung – je nach Art und Auftreten ihres Gegenübers auch richtig, richtig toll.

Flora liebt es draußen zu sein, zu spielen und zu rennen. Ihre Pflegestelle berichtet von tollen, gemeinsamen Spaziergängen in Stadt und Wald. Auf dem Hunde-Trainingsplatz macht sie im Agility auch schon ganz toll mit – selbst dort anwesende Ziegen (!!!) schocken sie dabei nicht, wie auf dem Bid zu sehen…

Im Juni 2019 wurde bei Flora eine erfolgreich verlaufene Femurhals-Resektion (Hüfte) hier in Deutschland durchgeführt. Diese OP war notwendig, um einen älteren Bruch mit anschließend schiefer Verwachsung des Oberschenkelknochens (vermutlich in Folge eines Autounfalls in Rumänien) zu korrigieren und ihr wieder ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen. Durch verschiedene Kräftigungsübungen/Massagen/Reha haben sich Muskalaufbau und Koordination im Laufe der Wochen derart konsequent entwickelt, daß nichts mehr zu sehen der spüren ist.

Kleine Kinder akzeptiert sie, sucht jedoch (noch) nicht unbegingt ihre Nähe. Falls Katzen in ihrem zukünftigen Zuhause leben, wäre es wünschenswert, wenn diese bereits hunderfahren und etwas ruhiger und souveräner wären. Dann entsteht mit Flora auch kein Streß. Sie ist ein Terrier-Mix und die haben immer ein Stück weit jagdliche Veranlagung. So stöbert sie gern nach Mauselöchern, bleibt dabei aber in der Nähe des Menschen und abrufen klappt (meistens) auch gut.

Wie sollten ihre neuen Menschen sein:
Mit Hunde- oder noch besser Terriererfahrung, Ruhe und Sicherheit vermittelnd, möglichst ohne Kinder und Kleintiere. Wie bei jedem Hund wünschen wir uns natürlich Menschen, die liebevoll aber konsequent im Umgang mit einem Hund sind, ihr sportliche Betätigung (z.B. zeigt sie großes Talent für Mantrailing, wo sie ihre gute Nase zielgerichtet einsetzen kann), ausreichend viele Spaziergänge und Kopfarbeit anbieten wollen/können – im Grunde genommen also recht normale Dinge im Leben mit einem Hund…

Also wo sind Floras Menschen versteckt, die ihren Lern- und Arbeitswillen positiv unterstützen möchten?
Meldet euch gerne bei Axel unter 0170 8112128