Italia – Hündin, geb. ca. März 2024, Pumi Mischling, ca. 45 cm

Details

Alter: geb. ca. 13.03.2024
Geschätzte Endgröße ca. 45 cm
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Rasse: Pumi Mischling (?)
Aufenthaltsort: Allatbarat
Ausreise: EU-Heimtierausweis/Traces


Weitere Infos zum Hund:

https://pfotenhilfe-sauerland.de/hunde-in-ungarn/welpen-und-junghunde-ungarn/junge-huendinnen-ungarn/item/italia

Dieser Hund lebt noch in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

https://pfotenhilfe-sauerland.de/vermittlung/bewerbung-um-einen-hund


Unsere Mädelsbande besteht aus Ines, Italia, Isler und Inka…

Die vier wurden in einem Feld von jemanden entdeckt, als er dort angehalten hatte um sich zu erleichtern. Man kann davon ausgehen, dass unsere Welpen dort ausgesetzt wurden. Zum Glück haben sie dieses Abenteuer gut überstanden und wir wurden informiert. Somit warten unsere vier Mädels heute in unserem Partner Tierheim Allatbarat.

Ines, Italia, Isler und Inka zeigen sich aktuell noch unsicher, aber sie sind auch erst ganz frisch im Tierheim und müssen sich erst einleben. Die vier werden sich zu aktiven, fröhlichen Hunden entwickeln die später kopfmäßig gefordert werden wollen. In ihren neuen Familien wollen die vier selbstverständlich noch einiges von ihren Menschen geduldig beigebracht bekommen. Unsere Welpen sind verträglich mit anderen Hunden und verstehen sich sehr gut mit ihren Artgenossen.

Für Ines, Italia, Isler und Inka suchen wir engagierte und unternehmungsfreudige Familien, die unsere Mädels entsprechend fördern und fordern. Aktive Familien die sich gerne an der frischen Luft bewegen und verstehen die Bedürfnisse unserer Vierbeiner zu stillen um einen ausgeglichenen Hund im Alltag zu haben. Vier Mädels mit Potential warten auf ihre Familien.

Ines, Italia, Isler und Inka müssen nicht zusammen vermittelt werden.

HINWEIS
Da die Kastrationsbereitschaft, auch in Deutschland, massiv gesunken ist und wir weder „Unfallwelpen“ noch Krankheiten wie Mammatumore oder Prostatakrebs forcieren möchten, behalten wir uns vor, für Welpen eine Kastrationskaution zu erheben. Diese beträgt für Rüden 300 € und für Hündinnen 450 €. Dieses Geld ist zusammen mit der normalen Schutzgebühr zu überweisen und wird bei Kastrationsnachweis vom Tierarzt, also Rechnung mit Chipnummer, sofort an den Adoptanten zurück überwiesen.