Kiwi – Rüde, geb. ca. 13.04.2011, Mischling, ca. 50 cm

Kiwi – männlich

Rasse:Mischling
Alter:geb. ca. 13.04.2011
Größe:ca. 50 cm
Status:geimpft, gechipt, kastriert
Aufenthalt:Kecskemet TH Ungarn
Ausreise:EU-Impfausweis/Chip

Infos zum Hund:   

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/kiwi-kecskemet.html

Dieser Hund lebt noch im Tierheim Kecskemet in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den BEWERBUNGSBOGEN UNTER KONTAKT für ein bestimmtes Tier auf der Homepage der Pfotenhilfe Sauerland aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html


Der süße Kiwi kam am 30.03.2021 zusammen mit 6 anderen Vierbeinern als Beschlagnahmung ins Menhely. Total waren es 30 Hunde, welche auf verschiedene Tierheime aufgeteilt wurden. Das Beste, was den Hunden passieren konnte, denn bis in Ungarn eine Beschlagnahmung durchgeführt wird, müssen die Hunde schon schrecklich gehalten werden. Zum Glück hat das Gericht nun die Hunde dem Tierheim zugesprochen und wir können die Vierbeiner in die Vermittlung nehmen. Ihre Vergangenheit können wir leider nicht mehr ändern, aber ihre Zukunft liegt uns sehr am Herzen und wir drücken die Daumen, dass Kiwi und seine Leidensgenossen bald auf der Sonnenseite des Lebens stehen dürfen und die Vergangenheit hinter sich lassen können.

Kiwi ist ein lieber und freundlicher Hundemann, der sich freut, wenn man ihm etwas Zeit und Aufmerksamkeit schenkt und auch noch recht munter unterwegs ist. So viel hat er missen müssen in seinem Leben und jetzt ist er im Menhely und da ist er definitiv am falschen Platz, auch wenn es im besser geht als in der Vergangenheit. Gerade die Hundesenioren brauchen viel Liebe und Zuneigung und sollten verwöhnt und umsorgt werden. Kiwi läuft solala an der Leine, er braucht noch etwas Übung und unter liebevoller Anleitung wird er auch noch das Eine oder Andere vom Hunde-ABC lernen. Bei den älteren Herrschaften ist es meistens so, dass die Ansprüche an die körperlichen Aktivitäten nicht mehr so hoch sind, aber die liebevollen Zuwendungen dafür umso mehr genossen werden. Mit seinen Artgenossen versteht er sich gut und lebt in einem gemischten Rudel.

Wir suchen für unseren tollen und bezaubernden Kiwi dringend begeisterte Hundefreunde, welche auch einem Hundesenior eine Chance geben. Kiwi sollte nicht in einem Zwinger leben müssen, sondern ein weiches Körbchen sein Eigen nennen, viel kuscheln und knuddeln, schöne Spaziergänge durch Wald und Flur unternehmen und einfach sein Leben genießen können in dem Wissen, dass er geliebt und umsorgt wird. Das ist doch nicht zu viel verlangt, oder?

Wem darf Kiwi sein Herz schenken?