Leona ist eine ganz wundervolle Hündin

Name: Leona
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Geburtstag: 06.2017 (5 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 75 cm / 52 kg
Kastriert: ja
Katzentest: Ja, Leona zeigt kein Interesse an Katzen (Videos liegen der Vermittlerin vor)
Erkrankungen: Leishmaniose positiv. Leona ist mit Alopurinol sehr gut eingestellt, hat keine Symptome und befindet sich allgemein in gutem Zustand.
Mittelmeertest: Ja, Filarien und Erlichiose negativ, hat sie also nicht
Aufenthaltsort: Tierheim „Hogar de Asis“/ La Carolina, Südspanien

Leona ist eine ganz wundervolle Hündin, die sich in unserem Partnertierheim „Hogar de Asis“ sehr positiv entwickeln konnte. Mit ihren 75 Zentimeter und 52 kg sticht sie natürlich alleine schon durch ihre körperliche Präsenz hervor, aber auch- oder ganz besonders- mit ihrem tollen Charakter. Leona hat auf der einen Seite ein ausgeglichenes Wesen, aber steckt gleichzeitig mit ihrer wiedergewonnenen Lebensfreude an. Ihre Augen funkeln wie zwei Sterne und genauso sieht es eigentlich auch in ihrem Inneren aus: positiv gesinnt, gut gelaunt und immer bereit für Abenteuer.

Leona liebt es, sich an den heißen Tagen in La Carolina ein schönes Schattenplätzchen zu suchen und in der kühlen Erde zu dösen. Dabei schaut sie immer sehnsüchtig raus, was hinter dem Zaun vor sich geht, und kann das auch mit einem herzhaften Beller quittieren. Man hat irgendwie das Gefühl, sie beamt sich gedanklich in eine andere – bessere – Welt, in der sie geliebt wird und einen festen Bezugspartner an ihrer Seite hat.

Wenn es eines gibt, was sie noch mehr liebt als ihr heiliges „Schattenplätzchen mit Freiluftfernsehen“, dann sind es ihre beiden Betreuerinnen Tere und Josefine und fordert gerne Streicheleinheiten ein. Dabei kann sie sich mit ihrem „zarten Gewicht“ auch mal gut an die Beine ihrer geliebten Betreuerinnen schmeißen. Und wenn das nicht funktioniert, weil es ja im Tierheim auch noch andere Hunde und Arbeit gibt, dann legt man sich einfach direkt vor die Füße wie ein umgefallenes Stoppschild und streckt das wohlgenährte Bäuchlein in die Höhe Jetzt hat man natürlich keine Chance mehr und man muss einfach ihrem Charme verfallen. Wie Sie auf den Videos sehen können, strampelt sie wie ein umgedrehter Käfer mit allen Vieren und genießt mit Begeisterung Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit. Für Fans von großen Hunderassen, die es lieben einen „richtigen Hund“ durchzuknuddeln, aber gleichzeitig natürlich auch 52 Kilo beim Spaziergang händeln können, ist unsere Leona sicher ein Hauptgewinn.

Leona ist einer der Hunde, für die das Leben im Tierheim schon eine große Verbesserung ist. In ihrer Vergangenheit lebte sie immer an einer kurzen Kette angebunden. Sie hatte weder ein sauberes Bett noch regelmäßig Auslauf noch Schutz vor Hitze und als Futter musste meist ein Stück altes Brot herhalten. Leider ein Schicksal, welches viele Hunde mit ihr teilen. Da sie vermutlich auch einige Misshandlungen ertragen musste, war sie am Anfang verängstigt. Mit einem ruhigen und wohlwollenden Umgang, dazu noch leckere Würstchen, gelang es Tere und Josefine ihr Vertrauen zu gewinnen. Hat man das einmal geschafft- ist es für immer!

Ihr Leben heute ist für Leona schon ein wahrer Luxus: ein sauberer Schlafplatz, regelmäßig gutes Futter, einen Zwinger zum Schutz vor Hitze und sie darf fast jeden Tag mit ihren Hundefreunden in den Auslauf. Doch auch hier im Tierheim soll nicht Leonas Endstation sein! Mittlerweile hat Leona gelernt, dass nicht jede Person so schlecht ist wie ihr ehemaliger Besitzer und zeigt sich menschenbezogen, deshalb möchten wir ihr unbedingt ein richtiges Zuhause bei ihren eigenen „Lieblingsmenschen“ finden.

Wie soll dies nun aussehen? Da Leona groß ist und einen gewissen Bewegungsspielraum schätzt, wünschen wir uns für sie eine Wohnung oder Haus mit eingezäuntem Garten, Terrasse, Grundstück…bevorzugt werden Menschen mit Erfahrung im Umgang mit XL- Hunden, die auch bereit sind in eine anfängliche Grunderziehung und Trainingsphase zu investieren. Leona kennt keinen behüteten Alltag in Deutschland und könnte am Anfang wieder in ihre Verunsicherung zurückfallen. Sie wünscht sich geduldige Menschen, die sie anfänglich souverän durch den Alltag coachen, damit sie sich leichter integrieren kann. Eine große Hilfe wäre für sie vielleicht auch, wenn sich im neuen Zuhause bereits ein Ersthund befindet. Mit einem fröhlichen, verspielten Rüden an ihrer Seite, wäre sie der glücklichste Hund der Welt. In der Tierheimsituation zeigt sie sich prinzipiell sozialverträglich. Den Zwinger teilt sie sich immer mit großen Rüden, im Auslauf befinden sich dann Hunde beiderlei Geschlechts und allerlei Größen. Was sie überhaupt nicht mag, sind aggressive Hunde, die sie provozieren oder auch zu nervösen Hunden, die sie bedrängen, da kann sie sich dann auch mal angemessen wehren.

Möchten Sie nun mehr über unser „52-Kilo-Streifenhörnchen“ erfahren und sind vielleicht sogar an einer Adoption interessiert? Dann kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Silva Bender. Sie ist selbst begeisterte Großhundbesitzerin und kann auch aus eigenen Erfahrungen über die Leishmaniose informieren. Schreiben Sie gerne eine E-Mail mit kurzer Vorstellung und Rückrufnummer für ein erstes unverbindliches Gespräch. Frau Bender wird sich zeitnah zurückmelden.

Kontakt zu Leona über:

Tierschutzverein Europa e.V.

www.tsv-europa.de

Vermittlerin:

Silva Bender (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
E-Mail: bender@tsv-europa.de