Manon machte sich auf eigene Faust auf den Weg in ein besseres Leben!

Name: Manon
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
Geschätztes Geburtsdatum: 29.11.2019
Ungefähre Größe: ca. 57cm
Ungefähres Gewicht: ca. 20kg
Kastriert: ja
Katzentest: unbekannt
Erkrankungen: keine
Mittelmeertest: alles negativ
Aufenthaltsort: Tierheim Odai, Rumänien

Manon machte sich auf eigene Faust auf den Weg in ein besseres Leben!

Über Manon wissen wir nicht sehr viel. Eines Tages hat ein Bekannter unserer Tierschützerin in Bukarest diese Maus an einer S-Bahn Haltestelle entdeckt. Er erkannte sofort, dass man ihr helfen muss, da sie verzweifelt nach Essensresten suchte. Manon war sehr hungrig und ging trotz der Gefahr von Ablehnung auf die Menschen zu in der Hoffnung, dass man ihr Essen gibt.

Wir vermuten, dass sie von einem Hof stammt und irgendwann einfach nicht mehr versorgt worden ist, sodass sich die junge Maus auf ihren eigenen Weg machte- mit der Hoffnung im Herzen ein besseres Leben zu entdecken. Vielleicht wurde sie sogar vom Hof verjagt. Sicher ist, dass niemand die schöne Manon vermisst hat, denn keiner hat sich nach ihr erkundigt und sie war nicht gechipt.

Der Bekannte fackelte nicht lange und nahm Manon direkt mit ins Auto. Er rief unsere Tierschützerin an und fragte ob sie noch Platz hat. Sie hat direkt erkannt, dass Manon Hilfe braucht und diese ohne zu zögern zu sich genommen. Voller Zecken, mit zerrissenem Halsband, ausgehungert, aber einem Herz aus Gold kam sie also bei uns an. Wenn man nicht wüsste in welchem Zustand sie war, würde man gar nicht glauben, dass sie Schlechtes bei Menschen erlebt hat.

Manon ist ein so freundliches und offenes Wesen und würde am liebsten den ganzen Tag spielen, da sie noch sehr jung ist. Wir wünschen uns unternehmungslustige Menschen für sie, die sie mental und körperlich auslasten können, denn Langeweile kann Manon gar nicht leiden. Wenn sie sich langweilt, gibt sie das gerne verbal zu verstehen. Es gibt doch so viel Schönes zu entdecken, da wird Schlafen manchmal überbewertet. Ein großer Garten zum Toben wäre natürlich ideal.

Nicht nur zu Menschen ist Manon sehr aufgeschlossen, auch mit anderen Hunden kommt sie sehr gut zurecht, sodass wir kein Problem mit anderen Hunden in ihrem neuen Zuhause sehen, dann hat man ja gleich Spielgefährten!

Manon lernt gerade an der Leine zu gehen, aber der Besuch einer Hundeschule in Deutschland für eine Grundausbildung wäre von Vorteil. Da Manon noch sehr jung ist, möchten wir nochmal darauf hinweisen, dass anfangs die Maus eine Eingewöhnungszeit benötigt und hier liebevolles konsequentes Verhalten gefragt ist und vor allem eins: Geduld!

Wer hat Lust mit Manon die Abenteuer des Lebens zu entdecken und ihr zu zeigen wie schön Entspannung in einem sicheren Zuhause sein kann?

Wenn Sie weitere Fragen zu Manon und ihrer möglichen Adoption haben, dann melden Sie sich gerne bei ihrer Vermittlerin Desiree Schmidt . Sie hilft Ihnen gerne weiter.

Kontaktadresse: Tierschutzverein Europa e. V.

www.tsv-europa.de

Telefon: 06408 6020439

E-Mail: schmidt@tsv-europa.de