Miriel – Hündin, geb. ca. Juni 2023, Schäferhund Mischling, ca. 48-58 cm

Details

Alter: geb. ca. 26.06.2023
Geschätzte Endgröße: ca. 48-58 cm
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Rasse: Schäferhund Mischling
Aufenthaltsort: Kecskemet
Ausreise: EU-Heimtierausweis, Traces
Besonderheit: Mit kurzer Rute geboren


Weitere Infos zum Hund:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-ungarn/junge-huendinnen-hu/item/miriel?highlight=WyJtaXJpZWwiXQ==

Dieser Hund lebt noch in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/vermittlungsablauf/adoption


Die wunderschöne Karla, die Mama von Miriel, Nira, Neffa, Furby, Groby, Ghana, Hexe, Kobold, Bron, Cyro und Nimba wurde am 1.6.2023 trächtig und alleine umherirrend in der Ortschaft Csemö gefunden und zum Glück dem Tierheim gemeldet. Leider gab es niemanden, der Karla vermisste. Am 26.6. 2023 gebar sie 12 entzückende Welpen, wovon einer leider verstarb. Die anderen elf Welpen entwickeln sich toll und werden täglich neugieriger und frecher. Viel gibt es zu entdecken und zu erkunden. Die Hündin ist eine ganz fürsorgliche und liebevolle Mamma und auch wenn das Tierheim nicht der richtige Ort für eine Hundefamilie ist, sind sie doch in Sicherheit und werden versorgt. Bald werden die Hundekinder flügge und die ganze Familie wartet auf ihre Menschen, welche sie nie mehr im Stich lassen und mit ihnen ihren weiteren Lebensweg gehen.

Die Kleinen sind typische Hundekinder, vergnügt, verspielt, neugierig, kontaktfreudig und lieb. Natürlich sitzt ihnen der Schalk im Nacken und sie haben auch jede Menge Unsinn im Kopf. Die elf Hundekinder sind noch ganz grün hinter den Ohren und müssen von ihren neuen Menschen liebevoll und geduldig alles beigebracht bekommen, was so ein Hundekind für sein weiteres Leben wissen muss. Ebenso sollten sich die neuen Besitzer bewusst sein, dass Hundekinder nebst viel Freude auch jede Menge Arbeit und Verantwortung mit sich bringen, damit sie sich zu tollen Begleitern entwickeln können. Die Geschwister lieben es, zusammen zu spielen, zu toben und sich dann gemeinsam auszuruhen.

Für die goldigen Geschwister suchen wir verantwortungsbewusste und hundeerfahrene Menschen. Ein tolles Zuhause, wo sie nebst viel Spaß und Action ausgedehnte und abwechslungsreiche Spaziergänge genießen, wo sie auch genügend Ruhephasen bekommen, wo sie hunde- und altersgerecht ausgelastet werden und täglich viele Streicheleinheiten bekommen. Dann noch der Besuch einer Hunde/Welpen Schule und voller Familienanschluss und die Kleinen können endlich durchstarten.

Elf muntere Hundekinder sind bald bereit für das Abenteuer Leben!

Zurzeit sind alle noch zu jung für eine Kastration, die muss von den neuen Besitzern nachgeholt werden, wenn sie alt genug sind.

Endgröße von 48-58 cm und Endgewicht von 23-33 kg sind nur geschätzt. Am 8.9.2023 ist Miriel 27 cm und 5,2 kg.

Miriel wurde mit einer kurzen Rute geboren, für die Einreise in die Schweiz, braucht es Röntgenbilder und die Bewilligung des Veterinäramtes.

Die Geschwister können ab ca. Ende Oktober reisen, wenn sie ein Zuhause oder eine Pflegestelle gefunden haben.

HINWEIS
Da die Kastrationsbereitschaft, auch in Deutschland, massiv gesunken ist und wir weder „Unfallwelpen“ noch Krankheiten wie Mammatumore oder Prostatakrebs forcieren möchten, behalten wir uns vor, für Welpen eine Kastrationskaution zu erheben. Diese beträgt für Rüden 300 € und für Hündinnen 450 €. Dieses Geld ist zusammen mit der normalen Schutzgebühr zu überweisen und wird bei Kastrationsnachweis vom Tierarzt, also Rechnung mit Chipnummer, sofort an den Adoptanten zurück überwiesen.