Mogyi – Rüde, geb. ca. 2021, Chihuahua Mischling, ca. 30 cm

Details

Alter: geb. ca. 01.10.2021
Größe: ca. 30 cm
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Rasse: Chihuahua Mischling
Aufenthaltsort: Pflegestelle Ungarn
Ausreise: EU-Heimtierausweis, Traces


Weitere Infos zum Hund:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-ungarn/erwachsene/item/mogyi?highlight=WyJtb2d5aSJd

Dieser Hund lebt noch in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/vermittlungsablauf/adoption


Mogyi und sein Bruder Miki wurde zusammen in einem Waldgebiet ausgesetzt gefunden. Wie sie ihr erstes Lebensjahr verbrachten können wir leider nicht sagen. Zum Glück wurden die beiden rechtzeitig gefunden, nicht auszudenken was hätte alles passieren können. Heute warten Mogyi und Miki auf einer Pflegestelle in Ungarn.

Dort können sie allerdings nicht allzu lange bleiben, da die Pflegestelle bereits sehr viele Hunde versorgt. Wir hoffen nun für Mogyi und Miki ein liebevolles Zuhause zu finden. Am schönsten wäre es, wenn wir für die beiden ein gemeinsames Zuhause finden würden, aber sie können selbstverständlich auch getrennt vermittelt werden. Mogyi und Miki sind liebe und freundliche junge Hunde mit einem aufgeschlossenen und menschenbezogenen Wesen. Alterstypisch sind sie aktiv, fröhlich, verspielt und noch ganz grün hinter den Ohren.

Beide freuen sich über menschliche Zuwendungen und Streicheleinheiten. Wenn man ihnen anfänglich die Zeit der Eingewöhnung geben wird und ihnen Geduld entgegenbringt werden sie sich recht schnell zurechtfinden und sich an ihre neuen Menschen gewöhnen und sich ganz bald zu treuen kleinen Begleitern entwickeln. Der Chi ist ein temperamentvoller kleiner Hund mit einem lebhaften und mutigen Wesen. Zudem sind sie sehr stark auf ihre Bezugsperson fixiert und wollen ein vollwertiges Familienmitglied sein. Aufgrund der kleinen Größe wird diese Rasse oftmals unterschätzt aber auch sie brauchen eine gute und klare Erziehung. Sicherlich wird auch unser Mogyi und Miki nach einer gewissen Zeit diese typischen Wesenszüge zum Vorschein bringen. Daher sollten ihre Menschen Freude daran haben sie mit dem richtigen Fingerspitzengefühl zu erziehen. Gerne möchte sie in ihrem neuen Zuhause noch ein paar Dinge beigebracht bekommen, denn bisher konnten sie noch nicht viel kennenlernen. Mit ihren Artgenossen verstehen sie sich gut und sie leben aktuell auf der Pflegestelle mit mehreren Hunden problemlos zusammen.

Für unsere quirligen Kerlchen wünschen wir uns liebe und unternehmungsfreudige Menschen die sie in ihrem Familienkreis willkommen heißen und sie schätzen und lieben. Menschen die ihnen ein Hundeleben auf Augenhöhe ermöglichen, denn Mogyi und Miki möchten als normale und vollwertige Hunde wahrgenommen und auch behandelt werden. Keinesfalls möchten sie den lieben langen Tag auf dem Arm herumgetragen werden. Mogyi und Miki träumen von einem ausgefüllten und glücklichen Hundeleben, sie wünschen sich über Wiesen und Felder zu flitzen, die Natur zu erkunden und durch die Gegend zu schnuppern mit reichlich Kontakt zu Artgenossen.

Mogyi und Miki müssen nicht zusammen vermittelt werden!