Nero Labrador sucht für seinen für seinen Lebensabend liebevolle Menschen

Rasse: Labrador

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum: ca. 23.05.2012

Größe: mittelgroß, ca.50 cm

Verträglich mit: noch keine Infos

Vermittlerin: Andrea Struckmeier

Sucht: motivierte Anfänger, Familien mit größeren Kindern, aktive Rentner

Nero ist ein älterer, aber noch fitter Kerl, der sich für seinen Lebensabend Nichts sehnlicher wünscht als ein behütetes Leben bei liebevollen Menschen zu führen!!!

Bitte helfen Sie uns- Nero leidet sehr unter dem Tierheimstress!!!

Wir können nicht viel über Nero’s Vorleben berichten!

Wie, wo und unter welchen Umständen er genau vorher gelebt hat, wissen wir nicht.

Unser deutscher Teamkollege hat Nero letzten Monat (Juni ’21) persönlich kennengelernt und uns Folgendes über ihn berichtet:

„Nero ist eher der gemütliche Typ, ruhig, gelassen, sehr freundlich zu Menschen und eher unterwürfig.

Große Männer findet er erstmal gruselig (Ich)! Meiner Meinung nach ist er gestresst mit zu vielen Hunden und der Lautstärke im Tierheim. Er zieht sich dann eher zurück.“

Mit Frauen kommt Nero bestimmt sofort direkt gut zurecht, der Mann in der Familie sollte erstmal Zeit und unter Umständen Geduld für ihn aufbringen. Unseren Teamkollegen fand‘ er zumindest erstmal gruselig. Vielleicht stimmt die Chemie aber auch sofort. Interessenten sollten sich aber dennoch darauf einstellen, dass Nero etwas Anlaufzeit mit „dem Herrn im Haus“ benötigt!

Nero ist männlich, schätzungsweise am 23.05.2012 geboren, ungefähr 50 cm groß und sehr wahrscheinlich ein reinrassiger Labrador.

Nero wurde tierärztlich untersucht, er ist vollständig geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.

Wie Sie auf den Bildern und im Video sehen können, hat Nero üblichen Tränenfluß- bei Hunden mit hellerem Fell sieht man das sofort und oft sieht es unschöner aus. Wir hoffen, Interessenten lassen sich von dem kleinen optischen Makel nicht abhalten!

Nero ist ein wunderschöner Labbi, der die Sonnenseiten des Lebens noch kennenlernen soll!!!

Potenzielle Adoptanten hätten bestimmt viel Freude mit Nero!

Wir könnten uns Nero bei engagierten Anfängern vorstellen oder auch in einem Haushalt mit schon größeren standfesteren Kindern, die die Ruhephasen und Ruhezonen eines Hundes akzeptieren und respektieren sowie bei aktiven Rentnern.

Nero muss unter Umständen das achtsame Gehen an der Leine noch mit Ihnen perfektionieren, daher sollte anfänglich gewährleistet sein, dass Nero (bei älteren Interessenten) an der Leine „gehalten“ werden kann bis er gelernt hat, ohne Zug an ihrer Seite zu gehen Wir denken aber, dass er auch für etwas ältere kräftige Menschen gut handelbar sein wird durch etwas Training!

Nero wird Vieles natürlich erst mit ihrer Hilfe erlernen müssen- wir wissen nicht, ob er direkt stubenrein sein wird, das Alleinebleiben muss vielleicht erst langsam geübt werden und Vieles mehr. Das bedeutet, dass Nero als Neuankömmling erstmal nicht alleine gelassen werden sollte, bis er sich an Sie und Ihren Alltag gewöhnt und eingefügt hat.

Der Besuch einer Hundeschule mit einem älteren ruhigeren Hund wie Nero ist kein Muß, aber trotzdem immer empfehlenswert, damit Mensch und Hund als Team die Grundlagen der Hundeerziehung gemeinsam erlernen können. Das stärkt zusätzlich das gegenseitige Vertrauen und macht außerdem Spaß!

Besonders Hundeanfängern möchten wir solch einen Besuch ans Herz legen- es gibt in vielen Hundeschulen mittlerweile Kurse für schon „ältere“ Hunde aus dem Tierschutz, die auch Übungen vermitteln, durch die man die Mobilität der älteren „Kaliber“ lange erhalten kann!

Lange tägliche hundgerechte Spaziergänge und das gemeinsame altersgerechte Toben mit freundlichen Artgenossen sollten auch selbstverständlich sein sowie ausgiebige Kuschelstunden.

Es wäre toll, wenn seine Adoptanten ihn entsprechend seines Charakters und Bedürfnisse altersgerecht fordern und fördern!

Das Alles braucht seine Zeit, Struktur, Geduld, Liebe und Konsequenz wie bei allen Hunden, aber es lohnt sich!

Erwarten sie bei Ankunft keinen schon perfekt erzogenen Hund. Es dauert teils Wochen bis der Hund völlig „angekommen“ ist und sich in ihren Alltag komplett vertrauensvoll eingefügt hat.

Aber es lohnt sich!

Nero bringt ganz viel Potenzial mit, ein toller Lebenspartner zu werden!

Wer hat sich in den süßen Nero verliebt und hat ein passendes Körbchen frei?

Weitere Infos gibt es von unserer Vermittlerin andrea.struckmeier@tierrettung-ausland.de. Informationen zu unseren Hunden und zum Vermittlungsablauf gibt es auf unserer Homepage www.tierrettung-ausland.de. Wir vermitteln nur mit Selbstauskunft, Vorkontrolle und Schutzvertrag