Pamela – Hündin, geb. ca. August 2021, Terrier Mischling, ca. 23 cm

Details

Alter: geb. ca. 18.8.2021
Größe: ca. 23 cm und 9 kg (Stand: 04.03.2022)
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Rasse: Terrier Mischling
Aufenthaltsort: Tierheim Kecskemét
Ausreise: EU-Heimtierausweis, Traces


Weitere Infos zum Hund:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-ungarn/welpen-in-ungarn/item/pamela?highlight=WyJwYW1lbGEiLCJwYW1lbGEncyJd

Dieser Hund lebt noch in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/vermittlungsablauf/adoption


Die süsse Pamela lebt seit dem 31.1.2022 in Tierheim in Ungarn. Sie wurde herrenlos umherirrend aufgefunden und dem Menhely gemeldet. Warum Pamela heimatlos wurde, ob sie nicht mehr erwünscht war oder von Zuhause weglief, wissen wir leider nicht. Sie war nicht gechipt und es gab niemanden, der Pamela vermisste. Sehen wir das Tierheim als Sprungbrett in eine bessere Zukunft als geliebter Familienhund. Unsere Daumen sind fest gedrückt.

Pamela zeigt sich im Tierheim noch recht scheu, ängstlich und unsicher. Mit Pamela wird gearbeitet, man wird ihr zeigen, dass sie den Menschen vertrauen kann, dass man es gut mit ihr meint und dass ihr nichts schlimmes mehr passieren wird. Ihr kleines, verletztes Hundeherz muss nun heilen und das wird eine gewisse Zeit brauchen. Kleine Fortschritte sind bereits zu sehen. Pamela’s zarte Seele braucht nun Zweibeiner, die ihr ganz viel Zeit, Liebe und Aufmerksamkeit widmen. Sie braucht einfühlsame Menschen, die sie an die alltäglichen Dinge des Lebens gewöhnen, ihr Sicherheit geben und ihr zeigen, wie schön so ein Hundeleben zusammen mit dem Menschen sein kann. Mit ihren Artgenossen kommt Pamela gut aus und ein gelassener Zweithund könnte für sie sehr hilfreich sein, um im neuen Leben Fuss zu fassen.

Die bezaubernde Pamela wünscht sich sehnlichst ein behütetes, ruhiges Zuhause, bei verständnisvollen und liebevollen Menschen, welchen sie ihr Vertrauen schenken darf und welche ihr die Geborgenheit und die Sicherheit geben, die sie so dringend sucht. Pamela sucht geduldige Menschen, bei denen sie ihr Tempo selber bestimmen darf, die Erfahrung mit unsicheren Hunden haben und sich auch durch eventuelle Rückschritte nicht aus der Bahn werfen lassen. Viele Schmusestunden, Verständnis, hundegerechte Auslastung und schöne Spaziergänge werden aus Pamela bestimmt bald eine glückliche Vierbeinerin machen.

Eine sensible Hündin möchte endlich glücklich werden!

Aktuell ist Pamela noch zu jung für eine Kastration, die muss von ihren neuen Menschen nachgeholt werden, wenn sie alt genug ist.

Endgrösse von 30-40cm und Endgewicht von 11-15kg sind nur geschätzt. Am 4.3.2022 ist Pamela 23cm und 9kg

Pamela kann ab ca. Ende März 2022 reisen, wenn sie ein Zuhause oder eine Pflegestelle gefunden hat.

HINWEIS
Da die Kastrationsbereitschaft, auch in Deutschland, massiv gesunken ist und wir weder „Unfallwelpen“ noch Krankheiten wie Mammatumore oder Prostatakrebs forcieren möchten, behalten wir uns vor, für Welpen eine Kastrationskaution zu erheben. Diese beträgt für Rüden 300 € und für Hündinnen 450 €. Dieses Geld ist zusammen mit der normalen Schutzgebühr zu überweisen und wird bei Kastrationsnachweis vom Tierarzt, also Rechnung mit Chipnummer, sofort an den Adoptanten zurück überwiesen.