Retta – Hündin, ca. 4 Monate, Jack Russel-Beagle Mischling, max. 40 cm

Details

Alter: ca. 4 Monate (Stand: 27.05.22)
Geschätzte Endgröße: max. 40 cm
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Rasse: Jack Russel-Beagle Mischling
Aufenthaltsort: Tierheim Nyíregyháza/Allatbarat
Ausreise: EU-Heimtierausweis, Traces


Weitere Infos zum Hund:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-ungarn/welpen-in-ungarn/item/retta?highlight=WyJyZXR0YSJd

Dieser Hund lebt noch in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/vermittlungsablauf/adoption


Unser Schützling Retta sucht Familienanschluss!

Retta wurde alleine auf der Straße gefunden. Warum sie alleine unterwegs war, können wir nur vermuten. Sicherlich trägt auch sie einer dieser immer wiederkehrenden traurigen Geschichten mit sich vom ungewollten und unerwünschten Nachwuchs. Leider trauriger Alltag und wir hoffen nun ganz bald für Retta die passenden Menschen zu finden, wo sie endlich durchstarten kann.

Retta ist eine freundliche und liebe junge Hündin die sich kontaktfreudig und aufgeschlossen zeigt. Sie ist an allem und jedem interessiert. Sie ist alterstypisch verspielt und für jeden Schabernack zu begeistern. Wenn man Retta besuchen kommt, wird man stürmisch begrüßt und dann stehen erstmal kuscheln und herumalbern auf dem Programm. Natürlich muss unser Jungspund noch alles Nötige von ihren Menschen beigebracht bekommen und erst gezeigt bekommen, wie ein Hundeleben richtig funktioniert.

Im Tierheim ist Retta zusammen mit Olga untergebracht und die beiden verstehen sich bestens.

Für unsere Retta suchen wir unternehmungsfreudige und verantwortungsbewusste Menschen, gerne auch eine Familie die sie in ihrem Familienkreis willkommen heißen. Mit ihr viele schöne Dinge unternehmen, sie geduldig an die ihr noch unbekannten Dinge heranführen und sie somit in ein beständiges und ausgefülltes Hundeleben führen.

HINWEIS
Da die Kastrationsbereitschaft, auch in Deutschland, massiv gesunken ist und wir weder „Unfallwelpen“ noch Krankheiten wie Mammatumore oder Prostatakrebs forcieren möchten, behalten wir uns vor, für Welpen eine Kastrationskaution zu erheben. Diese beträgt für Rüden 300 € und für Hündinnen 450 €. Dieses Geld ist zusammen mit der normalen Schutzgebühr zu überweisen und wird bei Kastrationsnachweis vom Tierarzt, also Rechnung mit Chipnummer, sofort an den Adoptanten zurück überwiesen.