Rodia-aufgeschlossene, ganz sanfte, liebe junge Hündin

Name: Rodia
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
Geburtsdatum: 06.2019 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 50 cm
Kastriert: ja
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: negativ = alles in Ordnung
Aufenthaltsort: Tierheim Odai, Bukarest, Rumänien

Es gibt Berge, über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter.“

 

Rodia hat bereits mit dem Aufstieg begonnen und wünscht sich motivierte, begeisterte und geduldige Bergführer für den Rest ihres Weges in ihr Für immer zu Hause.

Rodia lebt seit Januar 2021 in unserem Partnertierheim Odai, nachdem sie an einer Schnellstraße sehr verängstigt und erstarrt, aber unversehrt gesichert werden konnte. Die erste Zeit hat sie sich in ihrem Zwinger in die Hundehütte verkrochen und bekam von den Pflegern die Zeit, die sie brauchte, um das Erlebte zu verarbeiten. Ihre Mitbewohner im Zwinger sind sehr unbekümmert mit ihr umgegangen und dadurch hat sich Rodia ganz schnell entspannt und ist zutraulicher geworden. Rodia – die hier von allen nur liebevoll Rodi genannt wird, begrüßt die Pfleger inzwischen sehr freudig und vernascht unheimlich gern alle Leckerlies. Doch es scheint, dass sie in ihrem bisherigen Leben noch nicht allzu viele positive Erfahrungen mit uns Menschen gemacht hat. Man merkt ihr an, dass sie die Nähe gern zulassen möchte und auch liebevolle Streicheleinheiten und Berührungen genießt, aber genauso sucht sie auch wieder Schutz in der Hundehütte, wenn sie Situationen einschüchtern. Hier braucht es Einfühlungsvermögen und Geduld, damit Rodia Vertrauen fassen kann und ihre Unsicherheit überwindet. Sie ist eine aufgeschlossene, ganz sanfte, liebe junge Hündin, die einfach in ihrem bisherigen Leben noch nicht viel kennengelernt hat. Sie muss das Leben lernen. Genauso wie das Laufen an der Leine oder das Wohnen in einem warmen, behüteten zu Hause, auch die Stubenreinheit muss ihr beigebracht werden. Und so wird es noch ganz viele andere Begegnungen, Alltagsgeräusche und -dinge geben, auf die sie sie zunächst skeptisch reagieren wird. Aber mit geduldigen und liebevollen Menschen an ihrer Seite, die sie behutsam führen ohne sie in ihrer Angst zu bestärken, wird Rodia das alles meistern und sich ganz motiviert allem Neuen stellen und eine angenehme und treue Lebenslangbegleiterin sein.

Mit ihren Artgenossen versteht sich Rodia sofort. Sie ist ihnen gegenüber absolut aufgeschlossen, sehr sicher und unbeschwert.  Wir denken, dass ein bereits vorhandener Hundekumpel – ob männlich oder weiblich – Rodia beim Ankommen, Eingewöhnen und Einleben im neuen zu Hause helfen würde. Das ist aber ein Kann – kein unbedingtes Muss.

Ein Zusammenleben mit Kindern können wir uns bei Rodias liebevollem Charakter durchaus auch vorstellen. Diese sollten alte genug sein, um zu verstehen, dass sie ihr mit Geduld und Zurückhaltung, die nötige Zeit zur Eingewöhnung geben müssen und sanft, ruhig und leise mit ihr umgehen.

Wenn Sie genau die Bergführer sind, mit denen Rodia gemeinsam alle Berge bezwingen kann, die bereit sind, sich mit und für Rodia allen lösbaren Herausforderungen des gemeinsamen Lebens zu stellen und die Rodia zu einer glücklichen Hündin machen wollen, dann setzen Sie sich ganz schnell mit ihrer Vermittlerin Julia Ksienrzyk in Verbindung. Sie beantwortet Ihnen gern all Ihre Fragen und steht Ihnen bei der Adoption und bei Bedarf auch danach gern hilfreich zur Seite.

Kontaktadresse: Tierschutzverein Europa e.V.

www.tsv-europa.de

Mobile: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar)

E-Mail: ksienrzyk@tsv-europa.de