Rudi – Rüde, geb. ca. Juni 2023, Mischling, ca. 35 cm

Details

Alter: geb. ca. 22.06.2023
Größe: ca. 35 cm, 9 kg
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Status: gechipt und geimpft
Rasse: Mischling
Herkunft: Deutschland
Pflegestelle: 34212 Melsungen


Weitere Infos zum Hund:

https://pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-deutschland/junge-rueden-de/item/rudi

Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/vermittlungsablauf/adoption


Unser kleiner Rudi hat eine lange Geschichte zu erzählen…

Im Sommer 2023 durften wir ihn zusammen mit seiner Mutter und Geschwistern bei uns aufnehmen. Daher wissen wir, dass es Dackel-Mischlinge sind. Bewerber ließen nicht lange auf sich warten und Rudi wurde besucht und durfte nach einer Vorkontrolle und Gesprächen umziehen.

Wir dachten eine Reise in ein tolles Leben. Nach nur 2 Wochen kam ein Anruf, wo uns mitgeteilt wurde das Rudi angeblich einen schweren Herzfehler hätte. Dieser Mann hat offenbar gerne selbst Diagnosen gestellt, denn eine Erkrankung konnte durch 2 Tierärzte nie bestätigt werden. Unser Angebot den Hund sofort wieder an uns zu übergeben wurde vehement und laut schreiend am Telefon abgelehnt. Danach kamen weder jemals irgendwelche Fotos, noch Berichte. Natürlich nicht, denn Rudi ist gesund.
Dann plötzlich am Ostermontag stehen diese Leute bei uns am Schutzhof um Rudi wieder abzugeben. Sie wollten ihn einfach nicht mehr. Der Mann hatte einfach keine Lust mehr auf Rudi und da die Frau bald wieder berufstätig wird, muss Rudi die Familie verlassen. Und das, ohne je ein Gespräch geführt oder die Abgabe angekündigt zu haben. Das uns sowas wütend macht, kann sicher jeder verstehen. Wie kann man nur sein? Wir verstehen es einfach nicht.

Noch am selben Abend ist Rudi in seine Pflegestelle nach Melsungen gebracht worden, wo er jetzt erstmal alles verarbeiten darf. Das komplette Welpentraining wurde wohl leider auch verpasst. Rudi muss jetzt lernen anständig an der Leine zu laufen mit allem was noch zum Hundetraining dazu gehört . Rudi ist freundlich, lustig und aufgeschlossen. Er fährt brav im Auto mit und darf auch gerne in einer Familie mit Kindern oder als Zweithund vermittelt werden. Aktuell lebt er auf der Pflegestelle mit mehreren Hunden problemlos zusammen.

Wer verliebt sich jetzt in Rudi und möchte mit ihm neu durchstarten? Rudi darf selbstverständlich auf seiner Pflegestelle besucht und kennengelernt werden.