Russel sucht gerne „Frauenhaushalt“

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum: 22.11.2017

Größe:  ca. 35-40 cm

Verträglich mit: nach Sympathie

Vermittlerin: Astrid Heckmann

Sucht: Menschen mit Hundeerfahrung, gerne „Frauenhaushalt“, Terrierliebhaber,- und Kenner

„Mein Name ist Russel und mein Leben war bisher nicht einfach!

Mein vorheriges Frauchen war psychisch krank und konnte mich nicht mehr versorgen- ich bin nun zum zweiten Mal im Tierheim „gelandet“ und sehr unglücklich darüber!

Ich habe in einem „Frauenhaushalt“ gelebt und bin Frauen gegenüber sehr lieb und verschmust- bei Männern bin ich derzeit noch unsicher, daher suche ich Menschen, die mir helfen, wieder Vertrauen zu Männern aufzubauen!

Mit anderen Hunden bin ich je nach Sympathie verträglich- bei Hündinnen kann ich auch lieb und charmant sein …ich sehe im Umgang mit anderen Hunden und Männern bei mir selbst noch viel Potential „nach oben“!

Ich suche dringend ein Zuhause- am liebsten bei erfahrenen Terrierliebhabern oder bei Menschen mit schon vorhandener Hundeerfahrung❣️“

Russel ist männlich, am 22.11.2017 geboren und ungefähr 35-40 cm groß.

Aufgrund seines Aussehens, Körperbaus und Charakters gehen wir davon aus, dass Russel ein Jack Russel Terriermischling sein könnte!

Russel würde komplett geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert bei Ihnen einziehen!

Unsere deutschen Teamkollegen waren Mitte August’21 selbst vor Ort und durften den kleinen Kerl persönlich kennenlernen.

Er verhielt sich den Frauen aus dem Team gegenüber sehr verschmust und total lieb. Die Männer hat er teils angeknurrt.

Wir suchen daher gerne einen Frauenhaushalt für Russel oder einen Haushalt mit geduldigen souveränen Terrier,- oder Hundekennern. Männliche Bezugspersonen sollten Russel Zeit geben, um erstmal Vertrauen zu fassen und ihn anfänglich nicht bedrängen oder direkt zu viel von ihm fordern.

Russel ist wieder zurück im Tierheim und derzeit noch etwas „durch den Wind“- er sehnt sich sehr nach einer zweiten Chance, denn er hat im vorherigen Zuhause nichts falsch gemacht!

Zu kleinen Kindern möchten wir Russel sicherheitshalber nicht vermitteln, da wir nicht wissen, ob er Kinder kennt oder wie er sich Ihnen gegenüber verhält!

Wir haben Ihnen einen Link zur Rasse „Jack Russell“ zugefügt, durch den Sie sich zusätzlich über die Bedürfnisse, Erziehung und Pflege dieser Hunde informieren können:

https://www.zooplus.de/magazin/hund/hunderassen/jack-russell-terrier

Wir vermuten, daß Russel von seiner vorherigen Besitzerin nicht immer „terriergerecht“ konsequent erzogen wurde, er wenig oder keinen Kontakt zu Männern hatte und ihm manchmal vielleicht auch eine souveräne, sicherheitgebende Führung duch’s Leben fehlte, aber das Zusammenleben mit seinem früheren Frauchen hat zumindest gut funtioniert.

Leider ist Russel aufgrund der Erkrankung seines Frauchens wieder in der Auffangstation gelandet und der arme Kerl von der Situation im Tierheim und dem Verlust seines Zuhauses gestresst und überfordert!

Russel braucht im neuen Zuhause in Bezug auf Männer erstmal Individualdistanz, möchte nicht bedrängt werden. Fühlt er sich von Männern bedroht oder erscheinen ihm plötzliche Bewegungen bedrohlich oder fühlt er sich „in die Ecke gedrängt“, könnte er gegenüber Männern auch schonmal „nach vorne gehen“. Wir hoffen, vielleicht einen Frauenhaushalt für Russel zu finden!

Wir suchen Menschen, die schon Erfahrung mit Hunden oder Terrier haben!

Wir denken, daß Russel in einem entspannten und ruhigeren Umfeld bei konsequenten und souveränen Menschen sein Vertrauen zu Männern wiederfinden kann, innerlich zur Ruhe kommt und sein gesamtes Potenzial zeigen kann!

Ein Zuhause in ländlicherer Umgebung bei liebevollen, souveränen und konsequenten Menschen wäre optimal!

Russel kennt das Leben in einem Zuhause schon und wird vermutlich sogar schon stubenrein sein, ob er das Alleinebleiben kennt, wissen wir allerdings nicht.

Russel muß sicherlich noch viele Dinge lernen.

Er sollte „ankommen“ dürfen!

Nach Aufbau des beidseitigen Vertrauens und einer gemeinsamen Alltagsstruktur, wird ein Training „für alle Lebenslagen“ mit Russel Freude bereiten und Erfolge zeigen.

Wir denken, daß es mit Geduld und der vorhandenen Erfahrung gelingt, sein Vertrauen in Männer wiederzuerlangen.

Wir hoffen inständig, für Russel die passenden Menschen zu finden!

Er hat eine zweite Chance vor dem bald anstehenden kalten Winter verdient ❣️

Weitere Infos gibt es von unserer Vermittlerin astrid.heckmann@tierrettung-ausland.de. Informationen zu unseren Hunden und zum Vermittlungsablauf gibt es auf unserer Homepage www.tierrettung-ausland.de. Wir vermitteln nur mit Selbstauskunft, Vorkontrolle und Schutzvertrag