Sasha-Bildhübsch wie die Mama

Name: Sasha
Rasse: Mischling (Mutter siehe Video), vermutlich Hütehundmix
Geschlecht: Weibchen
Geburtsdatum: 03.2022 (4 Monate alt)
Ungefähre Größe: aktuell ca. 30 cm 7-10 kg/ ausgewachsen ca. 50 cm
Kastriert: zu jung
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: zu jung
Aufenthaltsort: Huella de Jaén, Südspanien

Sasha, Berta, Teo und Rio sind ein quietschvergnügtes Welpenkinderquartett und befinden sich im Tierheim Huella in Jaen bei unseren Tierschutzpartnern Vicente und Pedro. Hier in der Tierheimsituation sind alle Vier die Garanten für einen „Gute-Laune-Tag“! Kommt man zu den kleinen Rackern in den Auslauf, wird man begeistert empfangen und es beginnt sofort eine fröhliche Welpenparty, bei der einem nichts anderes übrig bleibt, als sich in sie zu verlieben

Sasha und Co. begegnen im Tierheim allen Menschen aufgeschlossen und zeigen keine Berührungsängste. Im Gegenteil, sie freuen sich sehr über Abwechslung und Ansprache, da möchte natürlich jeder der Erste sein und es gibt ein lustiges Gewusel zwischen kleinen Pfötchen und feuchten Hundenasen.

Auch wenn Sashas Start ins Leben vielleicht nicht so optimal war, wie man es sich für einen wohlbehüteten Hund wünscht, hat ihre Vergangenheit offensichtlich keine Spuren hinterlassen. Ihre Mutter können Sie auf einem der Videos sehen, sie lebt auf einem Gelände und bekam (wie so oft) einen ungewollten Wurf Welpen. Über eine befreundete Tierschützerin kamen die vier Wonneproppen in die Obhut von Vicente und Pedro.

Hier werden Sie bestmöglich auf ein Leben in Deutschland vorbereitet und machen viele positive Erfahrungen mit Menschen. Sie zeigen sich äußerst menschenbezogen und verspielt, eine differenzierte Charakteranalyse ist jedoch in der Tierheimsituation nicht möglich. Fakt ist, sie bewegen sich aktuell neugierig, freundlich und aufgeschlossen durch den Tierheimalltag. Wie sie sich nun weiterentwickeln, hängt auch stark von den zukünftigen Menschen ab, wieviel Zeit und Energie diese bereit sind, in Grunderziehung und Ausbildung zu investieren. Die vier Glücksbärchen bringen in jedem Fall gute Voraussetzungen mit, ihre Mutter ist auch sehr freundlich und menschenzugewandt.

Einige Zeit des Tages dürfen Sasha und ihre Geschwister in den großen Auslauf und können sich hier mit einem Wurf Galgowelpen, sowie einigen erwachsenen Hunden vergnügen. Es wird stets darauf geachtet, dass die Gruppenkonstellation stimmig ist, sodass die Welpen eine gute Sozialisierung mit Artgenossen durchlaufen. Gemeinsames Toben, Rennen und Spielen steht selbstverständlich ganz oben in der Tagesrankingliste, wobei die erwachsenen Hunde schon auch mal dem Gewusel Grenzen setzen können, wenn es die Welpenbande wieder mal zu wild treibt. Der Vermittlung zu einem bereits vorhandenen Hund steht also nichts im Wege, wenn dieser ebenfalls verträglich ist und einen Junghund in seinem „Revier“ duldet.

Mit angemessener körperlicher und geistiger Beschäftigung kann Sasha sicher auch in Wohnungshaltung glücklich werden. Voraussetzung ist eine hundegeeignete Umgebung und eine Vermietergenehmigung. Aber nicht nur Spiel und Spaß sollten im Vordergrund stehen, sondern auch das Erlernen von Ruhephasen und Entspannung, damit sich Sasha zu einer alltagstauglichen Begleiterin auf vier Pfötchen entwickeln kann.

Wo sind nun Sashas Menschen, die eine begeisterungsfähige Hündin suchen, mit der sie viel erleben möchten? Wenn Sie gerne wandern oder Joggen gehen, oder kleine Fahrradausflüge machen oder im Sommer vielleicht am See schwimmen möchten oder sie sogar als Reitbegleithund ausbilden möchten, da könnte Sasha die passende Freundin fürs Leben sein. Da ihre Mutter eventuell eine Bordercollie-Mischlingshündin ist, ist die kleine Maus klug und lernfreudig, bestimmt hätte sie auch Spaß an Hundesport.

Bodenständige Menschen, die bereit sind, Sasha zu erziehen und sie nicht bei den ersten Startschwierigkeiten wieder zurückgeben wie ein Warenstück, dürfen sich sehr gerne bei ihrer Vermittlerin Judith Lörsch melden. Am besten Sie schreiben eine E-Mail/ Whats App mit kurzer Vorstellung und Rückrufnummer, damit Sie Frau Lörsch für ein erstes unverbindliches Gespräch zurückrufen kann.

Oder Sie können auch gerne zu den angegebenen Sprechzeiten anrufen.

Anmerkung:

Die vier Welpen könnten schon Mitte Juli in ihr neues Zuhause reisen. Sie sind alle gechipt, geimpft und besitzen einen EU-Pass. Unsere Transporte sind klimatisiert, videoüberwacht sowie selbstverständlich beim Veterinäramt angemeldet und genehmigt. Die Übergabe erfolgt auf einem eingezäunten Gelände und jeder Adoptant bekommt seinen Liebling mit passendem Geschirr überreicht.

Kontakt:

Tierschutzverein Europa e.V.

www.tsv-europa.de

Judith Lörsch (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Mobile: 0179 7399931 (Anrufzeit zwischen 19-21 Uhr, ansonsten bitte SMS mit Rückrufwunsch senden)
E-Mail: loersch@tsv-europa.de