Thunder, Rüde, Labrador-Sharpei Mischling, läuft gerne an der Leine, liebt es ruhig, kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet

THUNDER Rüde geb.05.05.2012 Höhe 43 cm, 23 KG

LABRADOR /SHARPEI Mischling.

 

Der Name passt nicht zu mir, ich donnere nicht, im Gegenteil, ich  mag es ruhig und friedlich.

Meine guten und auch schlimmen Lebens-Erfahrungen lassen mich alles etwas gelassener, und vorsichtig  angehen.

Ich möchte euch von Angst, Einsamkeit, Demütigung und Misshandlungen erzählen, damit ihr mich besser versteht.

Mein Leben war leidvoll. Mein Besitzer wurde krank, sodass er sich lange Zeit nicht mehr um mich kümmern konnte, und er starb.

Man hat mich verwahrlosen lassen und mein Auge nicht behandeln lassen. Deshalb sehe ich auf einem Auge nicht mehr.  Schließlich hat man mich und meine beiden Leidensgenossen zur Tötung gebracht.

Kontakt und Vertrauen zu den Menschen hatte ich verloren.

In der höllischen Perrera mussten wir aushalten bis der Tötungstermin bevorstand.  Glücklicherweise  wurden wir befreit in letzter Minute.

Wir sind fast übereinander gestürzt , so schnell wollten wir wegziehen, als  mitleidige Tierfreunde uns holten und in das Tierasyl  La Candela brachten.

Dort hat man uns liebevoll gesund gepflegt, unser Vertrauen wieder aufgebaut,  und uns vieles beigebracht, was Menschen von Hunden erwarten.

 

Z.B.an der Leine gesittet laufen,  sich geduldig ins Gesicht fassen lassen, obwohl man es nicht mag, im Haus sauber zu sein… zu warten ohne zu jammern, zu folgen und noch so einiges mehr. Dafür wird man belohnt, und gestreichelt, das mag ich besonders gerne.

 

Mit den anderen Hunden vertrage ich mich gut. Allerdings mag ich nicht, wenn sie wilde Spiele mit mir machen wollen.  Mir ist das gemächliche Beisammensein lieber.  Katzen kenne ich weniger.

Hier könnte ich sie und ihre  Futterschalen  beschnuppern.

 

Kinder sind mir zu unruhig.  Ältere, ruhige  Menschen mag ich gerne .

Grosse Ansprüche stelle ich nicht. Ein weiches Bettchen oder Sofaecke zum kuscheln, spazieren gehen, schnuppern dürfen,

und einen Menschen den ich liebhaben darf, und der mich auch mag.

Einfach Kamerad und Begleiter sein. Das  wäre mein Traum.

Ich würde aufblühen und meine Menschen glücklich machen mit meiner Freude und Dankbarkeit.

Ich bekam alle Impfungen, bin getestet, kastriert, gechipt, habe einen EUPass und warte sehnlichst darauf , zu einem lieben  Frauchen reisen zu dürfen. Meine Schutzgebühr ist 250.- für Tierarztkosten an La Candela, und der Transport ist leider auch nicht gratis, obwohl ich selbst nichts berappen kann.

BITTE melde dich bei

Lucia Martinez Hernandez

Coordinacion general Santuario la Candela @santuario_lacandela

Deutsche Übersetzungshilfe

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

www.mallorcahunde.info

eurodog@mallorcahunde.info