Tökfej – Rüde, ca. 1,5 Jahre, Schäferhund Mischling, ca. 55 cm

Details

Alter: ca. 1,5 Jahre (Stand: 03.11.2022)
Größe: ca. 55 cm
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Rasse: Schäferhund Mischling
Aufenthaltsort: Allatbarat
Ausreise: EU-Heimtierausweis, Traces
Besonderheit: negativ auf Herz- und Hautwurm getestet


Weitere Infos zum Hund:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-ungarn/erwachsene/item/toekfej?highlight=WyJ0XHUwMGY2a2ZlaiJd

Dieser Hund lebt noch in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/vermittlungsablauf/adoption


Unser Schützling Tökfej hofft auf ein liebevolles Zuhause mit verständnisvollen Menschen!

Tökfej streunerte alleine durch die Straßen und hatte dann noch das groß Pech von einem Auto angefahren zu werden. Als die Mitarbeiter des Tierheims eintrafen, gestaltete sich der einfangversuch erst einmal schwierig. Tökfej war völlig verängstigt und durch den Wind. Letztendlich konnte er doch gesichert werden und ins Tierheim gebracht werden. Im Tierheim angekommen wurde er versorgt. Inzwischen wurde Tökfej operiert und er hat derzeit noch einen Fixateur, der nach abgeschlossener Heilung wieder entfernt wird. Dies wird allerdings noch etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Tökfej ist noch ein vorsichtiger und in manchen Situationen auch ängstlicher Vierbeiner, aber dennoch immer lieb und freundlich. Das Erlebte hat bei ihm Spuren hinterlassen und er muss erst Vertrauen fassen. Wenn man Tökfej etwas Zeit gibt und ihm geduldig gegenübertritt kann man ihn anfassen und streicheln. Dadurch das Tökfej jetzt noch den Fixateur trägt, ist es schwierig zu sagen, wie er sich weiter entwickeln wird. Hierzu wird ein Update folgen.

Mit unserem Tökfej bekommst du einen treuen Gefährten an die Seite, wenn du erst einmal mit ihm zusammengefunden hast, aber bis dahin wird es etwas Geduld und Zeit sowie Arbeit benötigen. Nach seiner Eingewöhnungsphase muss Tökfej noch alles Wichtige vom Hunde-ABC sowie den Grundkommandos beigebracht bekommen. Sicherlich wird er mit großem Eifer dabei sein, wenn man ihm etwas Neues zeigen und beibringen möchte. Durch seinen Bruch wird er sicherlich kein Marathon Läufer und hier wäre Kopfarbeit sicherlich förderlich und gut um ihn entsprechend zu beschäftigen und auszulasten. Auch zu seiner Verträglichkeit können wir derzeit nichts sagen. Auch hier wird ein Update folgen.

Für unseren Tökfej wäre es schön, liebe und geduldige Menschen zu finden, die in ihm das sehen, was wir sehen. Nämlich einen treuen Begleiter der es dir danken wird, ihm diese Chance gegeben zu haben. Engagierte Mensch die Freude daran haben ihn artgerecht zu beschäftigen und ihn mit der gewissen Portion an Geduld, Liebe und Fürsorge in ein sorgenfreies und glückliches Hundeleben führen.