Wölfchen

Wölfchen

 

männlich, kastriert

geb. mind. 2011

Schulterhöhe ca. 45 cm

Pflegestelle in Sofia

 

freundlich, gelassen, relaxt, tiefenentspannt, katzenverträglich, hundeverträglich

 

 

 

Mai 2024:

Wir präsentieren: Wölfchen!

Ich: „Wer ist er, woher kommt er und was will er?“

Fragte ich, als ich im Mai in Bulgarien war und diesen entzückenden Opi kennenlernte.

Rosalin: „Er ist süß, er kommt aus einem großen Gruppenzwinger in Bogorov und sagte mir, dass er mit müsse.“

Klar, dann kann man natürlich nichts sagen. Also war es schnell abgemacht zwischen Wölfchen und Rosalin. Das kleine Teil wurde unter den Arm geklemmt und durfte in eine bezaubernde Pension einziehen.

Was können wir bisher über ihn sagen? Ihm wurde direkt erstmal der Dreck der letzten 10 Jahre aus dem Fell gewaschen. Die Dusche hat er artig über sich ergehen lassen und auch die Wohnung fand er nicht gruselig.

Eine interessante Beobachtung konnten wir ebenfalls machen: Katzen haben ihn überhaupt nicht interessiert und als wir eine Begegnung erzwangen, hat er den Schwanz eingeklemmt und sogar Angst bekommen. Stubentiger haben also vor ihm wahrscheinlich nichts zu befürchten.

Wölfchen ist noch sehr schlank, was gut ist für Hunde, die schon so einige Jahre auf dem Buckel haben. Die alten Knochen sollen nicht mehr soviel Gewicht mit sich rumtragen müssen. Dennoch bekommt er jetzt besseres Futter und kann etwas zunehmen. Er versteht sich super mit andern Hunden, interessiert sich nicht besonders für sie und ist mit sich, den andern und seiner Umwelt total im Reinen. Aus der Ruhe bringt ihn bisher nichts, ab und an bellt er empört, wenn die andern bellen.

Wölfchen ist bestimmt schon über zehn, ganz sicher zwickt ihn die Arthrose hier und dort, denn er läuft schon recht steif. ABER: er ist noch recht flott unterwegs und als ich aus Versehen auf der Waldrunde die Leine fallen lies (SORRY!), verschwand der rüstige Senior beinahe im Busch. Ein Hechtsprung meinerseits zur Leine vereitelte allerdings den kurzen Fluchtversuch, der nicht aus Angst sondern aus Neugierde der Nase nach gestartet wurde.

Wölfchen ist natürlich kastriert, gechippt und hat alle Impfungen, wie alle unsere Hunde. Was er nun sucht, ist ein echtes Zuhause und Paten.

Ein Zuhause suchen wir, weil jeder Hund, besonders unsere Senioren, es verdient haben, wenigstens noch die letzten Jahre zu Leben wie ein Haustier!

Paten suchen wir, weil die Pension natürlich Geld kostet. Wer mag sich beteiligen? Natürlich helfen auch kleine Beträgen. Denn: Zusammen sind wir stark!

 

Wenn Sie Wölfchen ein schönes Zuhause schenken möchten oder sein Pate werden wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.