Yuzu – Hündin, ca. 2 Jahre, Pumi Terrier Mischling, ca. 45-50 cm

Details

Alter: ca. 2 Jahre (Stand: 16.07.2022)
Größe: ca. 45-50 cm
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Rasse: Pumi Terrier Mischling
Aufenthaltsort: Tierheim Nyíregyháza/Allatbarat
Ausreise: EU-Heimtierausweis/Traces
Besonderheit: positiv auf Herzwurm getestet, bereits in Behandlung


Weitere Infos zum Hund:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/unsere-schuetzlinge/hunde-in-ungarn/erwachsene/item/yuzu?highlight=WyJ5dXp1Il0=

Dieser Hund lebt noch in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund?

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden den Bewerbungsbogen über den folgenden Link:

https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/vermittlungsablauf/adoption


Unser Schützling Yuzu wartet auf ein liebevolles und fürsorgliches Für-Immer-Zuhause!

Yuzu wurde zusammen mit einer weiteren Hündin, einem Rüden und einem Welpen von einem fürchterlichen Ort befreit. Yuzu und auch die anderen Hunde wurden an sehr kurzen Ketten gehalten, die an den Bäumen auf dem Gelände befestigt waren. Sie hatten nur einen winzigen Radius zum Leben, die Ketten waren teilweise höchstens 2 Meter lang. Futter für die Hunde war nirgendwo vorzufinden. Ein Wasserbehälter war vorhanden aber so ausgetrocknet, dass die Hunde bereits seit Tagen kein Wasser bekommen hatten.

Wir berichteten am 26. Juni 22 auf unseren Social-Media-Kanälen über diese Rettungsaktion. Yuzu lag unter einem Baum, zumindest hatte sie etwas Schatten und man hätte meinen können, dass sie sich schon aufgegeben hatte. Zum Glück verlief die Rettungsaktion gut und die Hunde durften ins Tierheim Allatbarat umziehen. Yuzu’s Quarantäne-Zeit ist nun vorüber und sie darf nun endlich nach ihren Menschen suchen. Sie konnte sich von den Strapazen und dem erlebten inzwischen gut erholen und zu Kräften kommen.

Yuzu ist eine freundliche Hündin mit einem ganz lieben Wesen. Als sie im Tierheim angekommen war und wir ihre Hundebox öffneten kam sie sofort von alleine heraus und sah sich ganz vorsichtig um. Yuzu ist sicherlich eine Hündin die sich noch schüchtern gibt, aber sie ist neugierig und interessiert und wird in einem liebevollen Umfeld schnell auftauen und sich zu einer aktiven und abenteuerlustigen Hündin entwickeln, da sind wir uns sicher. Sie merkt nun, dass es auch gute Menschen gibt, die ihr nichts Böses wollen. Sie freut sich, wenn man sich mit ihr beschäftigt und ihr ein wenig Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten schenkt. Verständlicherweise konnte sie bisher nichts kennenlernen und sie muss erst noch ein paar Dinge von ihren Menschen gezeigt bekommen. Sie muss zudem die Grundkommandos und das Hunde-ABC trainieren und erlernen. Sie wird sich freuen, endlich ein ausgefülltes Hundeleben führen zu dürfen, denn ihr bisheriges Leben bestand nur aus Einsamkeit, Isolation, Hungersnot und Durst.

Yuzu ist eine verträgliche Hündin, die mit ihren Artgenossen gut auskommt. Für unsere Yuzu wünschen wir uns liebe und unternehmungsfreudige Menschen, die sie langsam an die ihr noch unbekannten Dinge in ihrem neuen Leben heranführen und sie somit in ein beständiges, ausgefülltes und glückliches Hundeleben führen.

Yuzu hat für ein besseres Leben gekämpft und dies wollen wir ihr nun ermöglichen, aber dazu fehlen ihr jetzt noch die passenden Menschen – sind sie der Mensch auf den Yuzu sehnlichst wartet?