Piper sucht einfühlsame, geduldige, souveräne Menschen

Piper

Rasse: Labrador-Pointer-Mix
Farbe: weiß-beige
Geschlecht: weiblich / kastriert
Geboren: 11.8.2015
Geeignet für: einfühlsame, geduldige, souveräne Menschen
Größe: 57 cm
Kurzbeschreibung: hat sich im Tierheim gut entwickelt, gern als Zweithund

 

Ausführliche Beschreibung:

Als Welpe wurde Piper aus dem Ausland nach Deutschland geholt und landete bei einer Frau, die es leider nicht gut mit Piper meinte. Dort erfuhr die sensible Hündin weder Liebe und Zuwendung, sondern sie wurde weggesperrt, unfair behandelt, angebrüllt, mit Gegenständen beworfen und ohne Fehler gemacht zu haben, immer wieder sinnlos bestraft. Das Resultat ist, dass Piper zutiefst verunsichert ist und uns Menschen nicht mehr vertraut.

Die hübsche Hündin hat sich nach guten 5 Jahren bei uns sehr weiter entwickelt, sie ist selbstbewusst und offener geworden und soll nun auch endlich die Chance auf ein neues Zuhause bekommen.

Piper lebt im Hundehaus immer mit einem anderen Hund zusammen ohne diesen ist sie sehr einsam, daher kommt für uns nur eine Vermittlung als Zweithund in Frage.

Sie ist stubenrein, eher gemütlich im Haus aber auch sehr wachsam, wenn Fremde in ihre Wohnstube schauen wollen.
Kraulen, schmusen oder lange ausgedehnte Spaziergänge liebt sie sehr, sie macht keine Unterschiede, ob Mann oder Frau Hauptsache es ist eine vertraute Person. Denn mit diesen arbeitet sie gern und ist super lernwillig.

Piper wird bei uns mit einem Maulkorb gesichert ausgeführt, denn manchmal vergisst sie in größeren Hundegruppen daß Fremde dabei sind und würde bei Nichtachtsamkeit des Menschen auch zwicken/schnappen.

Ihre neue Familie sollte sich bewusst sein, dass bei einem Ortswechsel viele Verhaltensweisen, die sie bei uns abgelegt hat, besonders in der Eingewöhnungsphase stark ausgeprägt präsentiert werden. Hier hilft nur ein guter Vertrauensaufbau, Routine und Struktur, denn grundsätzlich ist Piper Menschen ggü. unsicher und zeigt dies auch deutlich durch Meideverhalten.

Wir wünschen uns für Piper ein ländliches Zuhause, optimal wäre ein 4-Seiten-Hof, denn Madam ist wachsam und sehr ausdrucksstark am Zaun. Gern mit ausreichend Familienanschluss, ein separater Platz wo sie sich nie bedrängt fühlen muss und Hunde die wohlwollend mit ihr umgehen.
Katzen stellen für sie kein Problem dar, wenn sie sich an diese langsam gewöhnen kann.
Kinder sollten mind. 16 Jahre alt sein und alle Parteien sollten Grundkenntnisse im Umgang mit Hunden mitbringen.

Damit ihrer Vermittlung nichts im Weg steht, bieten wir ein umfangreiches Beratungsgespräch sowie Training vor Ort und nach der Vermittlung an.

Schutzgebühr auf Anfrage

Vermittlungstier

Tierschutzligadorf
Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608  40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de