Zuhause gesucht: Lilly, 12 Jahre, Dackelmix

Lilly lebt mit ihrem Frauchen in einem Berliner Seniorenheim. Lillys Frauchen ist durch ihr Alter bereits eingeschränkt und kann sich nicht so richtig kümmern und eigentlich war Lilly auch die Hündin ihres kürzlich verstorbenen Mannes.
Lilly ist noch sehr agil, wetzt dackeltypisch auch mal wild rum und hat eigentlich mindestens zwei Herzen, die in ihrer Brust schlagen: Ein fröhliches und mutiges, aber auch ein unsicheres, wenn es um fremde Leute geht, die sie dort im Seniorenheim alle anfassen wollen. Leider wurde Lilly durch die vielen Besucher und das Personal immer wieder bedrängt und nicht in Ruhe gelassen und kommt auch mit dem Trubel dort nicht so gut klar. So kam es nun dazu, dass Lilly als letzte Möglichkeit drohte und schnappte. Lillys Frauchen hat sich nun aufgrund dieser Umstände entschieden, für Lilly ein neues Zuhause zu finden. Die Heimleitung hat uns etwas Zeit eingeräumt, wünscht aber auch, dass Lilly baldmöglichst umzieht.

Für Lilly wünschen wir uns möglichst ein ebenerdiges Zuhause mit hundesicher eingezäuntem Garten. Lillys Gesundheitszustand ist tierärztlich abgeklärt und ihre Zähne wurden gerade auch saniert. Sie scheint keine Allergien zu haben, verträgt derzeit nahezu jedes Futter und liebt Leckerchen, hat trotzdem eine sportlich schlanke Figur.

Auf jeden Fall erforderlich ist Hundeerfahrung. Ihr Sozialverhalten und die Kommunikation mit anderen Hunden sind okay und klar, obwohl Lilly auch ganz gut auf sie verzichten kann. Auf nähere Distanz oder in geschlossenen Räumen macht sie auch mal Alarm, ist aber keine von Grund auf aggressive Hündin. Lilly läuft bei der Gassigängerin neben der eigenen Hündin an der Leine, im Freilauf gibt es mit anderen Hunden auch keine Probleme.

Lilly wird vermittelt an eine Einzelperson oder Familie, gern auch an ältere Menschen, aber auf jeden Fall ohne kleine Kinder und/oder weitere Tiere im Haushalt.

Kontakt über Anna: 0163 8919153

Privatvermittlung