Banyasz Staff-Mix sucht Zuwendung nur nach Österreich oder Niederlande

Rasse: Staff Mix

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum:  ca. 12/2019

Größe: mittelgroß

Verträglich mit: Hunden

Vermittler: Andrea Engels

Sucht: ambitionierte Anfänger, Familien mit größeren Kindern, aktive Rentner

Suchend seit: März 2022

 

Aufgrund seiner Rasse kann Banyasz nicht nach Deutschland vermittelt werden, nur nach Österreich, bestimmte Kantone der Schweiz oder die Niederlande

 

Banyasz hatte bisher noch kein leichtes Schicksal. Er wurde zusammen mit einem weiteren Hund aufgrund von Tierquälerei aus seinem alten Zuhause beschlagnahmt. Die beiden mussten ihr Leben an kurzen Ketten, ohne regelmäßiger Wasser- oder Futterversorgung und ohne Schutz vor der Witterung fristen. In einem dementsprechend furchtbaren Zustand befand sich der arme Banyasz, als er im Tierheim aufgenommen wurde. Stark abgemagert, mit etlichen Schrammen und kraftlos… Mittlerweile konnte Banyasz aber schon wieder zu sich kommen und nimmt an Gewicht zu. Der Süße ist trotz seiner tristen Vorgeschichte ein gutmütiger und freundlicher Vierbeiner geblieben, für den aber die große, weite Welt komplett fremd ist und ihn noch ziemlich einschüchtert. Kein Wunder, schließlich durfte der Arme in seinem bisherigen Leben nichts außerhalb des Radius seiner Eisenkette kennenlernen. 🙁 Aufgrund dessen muss Banyasz erst langsam an alles Neue und ihm Fremde herangeführt werden, was in einem Zuhause mit eingezäuntem Garten bestimmt deutlich einfacher ginge. Auch bei fremden Menschen überwiegt anfänglich die Schüchternheit und Zurückhaltung. Es braucht etwas Zeit und Einfühlungsvermögen damit Banyasz Vertrauen in sein gegenüber fasst und auftaut. Ist dieser Schritt mal geschafft, blüht der Süße richtig auf und erfreut sich an jeder noch so kleinen Zuwendung. Banyasz wurde tierärztlich untersucht, ist vermutlich knapp über 3 Jahre jung (geb. ca. 12/2019) und möglicherweise ein Staffordshire Terrier-Mischling. Er hat ca. 49cm Schulterhöhe und wiegt aktuell 19kg (Stand: März), was noch etwas zu wenig ist. Für unseren traurigen und schüchternen Banyasz suchen wir nun nach besonders liebevollen und einfühlsamen Menschen, die ihm geduldig und Schritt für Schritt zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann und ihm nichts Schlimmes mehr droht. Wer hat ein besonders großes Herz und gibt Banyasz eine Chance?

Weitere Infos gibt es von unserer Vermittlerin andrea.engels@tierrettung-ausland.de. Informationen zu unseren Hunden und zum Vermittlungsablauf gibt es auf unserer Homepage www.tierrettung-ausland.de. Wir vermitteln nur mit Selbstauskunft, Vorkontrolle und Schutzvertrag